Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.12.2018, 17:57 Uhr  //  Fußball

Überraschende Kehrtwende: „Revolte“ am Brüder-Grimm-Ring?

Überraschende Kehrtwende: „Revolte“ am Brüder-Grimm-Ring?
 Pixabay (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Was für eine Kehrtwende in der Kreisliga: Am Brüder-Grimm-Ring soll es nun doch weitergehen. Das teilte Mustafa Karagül gegenüber HL-SPORTS mit. Der Kapitän von Rot-Weiß Moisling sagt: „Zur Rückrunde werden Mirco Schmitt und meine Wenigkeit als Spielertrainer gestalten. Leider bleiben uns unsere Trainer aus der Hinrunde aus privaten Gründen nicht erhalten. Die Mannschaft wird nicht abgemeldet und ehrlich gesagt, stand das vereinsintern nie im Raum.“ Es klingt wie eine „Revolte“ gegen das bisherige Trainerteam Andre Fürst und Hannes Blockus. Während Blockus sich wirklich aus persönlichen Gründen zurückzieht, scheint die Trennung von Fürst eine andere zu sein. „Hannes kann aus privaten Gründen nicht, das ist richtig. Ich höre auf, da ich andere Vorstellungen habe und auf eine Art bin ich enttäuscht.“

Rot-Weiß Moisling steht am Tabellenende der Kreisliga, trat in der Vergangenheit aus Spielermangel zwei Mal nicht an und hat somit minus einen Punkt. Bei einem dritten Nichtantritt in den verbleibenden 13 Saisonspielen wäre eine automatische Abmeldung durch den Verband fakt. Der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt aktuell elf Zähler.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK