Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
14.12.2018, 21:45 Uhr  //  Handball

Ersatzgeschwächter VfL bringt Sieg über die Zeit

Ersatzgeschwächter VfL bringt Sieg über die Zeit
 Lobeca/Michael Raasch (Bild) mik (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Am Freitagabend hatte der ersatzgeschwächte VfL Lübeck-Schwartau den HC Elbflorenz am 18. Spieltag zu Gast in der Hansehalle.

Nachdem die Gäste mit dem ersten Angriff in Führung gingen, folgte eine Serie der Gastgeber, die bis zur 5. Minute auf 5:1 davon zogen und die Gäste schon früh zur ersten Auszeit zwangen. Bis zum 7:2 blieb das Spiel ausgeglichen, danach leisteten sich die Hausherren mehrere Unkonzentriertheiten, die den Gästen ein Herankommen auf 5:7 erlaubte. Beim Stand von 9:7 in der 16. Minute nahm auch Schwartaus Trainer Torge Greve seine erste Auszeit, da der Schwung vom Spielbeginn etwas verloren gegangen war. Das Spiel blieb ausgeglichen, mit 15:13 ging es in die Pause.

Nach der Pause leisteten sich die Schwartauer wieder mehrere leichte Fehler, in der 36. Minute glichen die Elbflorenzer erstmals zum 16:16 aus, drei Minuten später gingen sie zum 18:17 in Führung. Schwartau hatte zwar in dieser Phase Pech mit zwei Würfen aus der Abwehr auf das leere Gästetor, eroberte sich die Führung aber wieder zurück und zog wieder auf drei Tore Abstand davon (23:20). Danach verteidigten die Gastgeber beständig einen Ein- bis Zwei-Tore-Vorsprung und brachten am Ende einen 26:25-Sieg über die Zeit.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK