Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
24.12.2018, 15:00 Uhr  //  Fußball

Verfolgung von Klausdorf im Blick der FSG

Verfolgung von Klausdorf im Blick der FSG
 Lisa Bergmann (Bild) sra (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Mit dem zweiten Tabellenplatz steht die FSG Ratekau-Sereetz hinter dem TSV Klausdorf in der Frauen-Oberliga. Zehn Zähler trennen beide Teams voneinander. Dabei absolvierte die FSG elf Spiele während Klausdorf schon 13 Mal kickte. Nachdem Maik Lietzau sich aus beruflichen Gründen nicht mehr um die Mannschaft kümmern konnte, übernahm Heiko Schmidt das Zepter. Vom Verletzungspech verfolgt mussten die letzten beiden Spiele verlegt werden.  

Heiko Schmidt (FSG Ratekau-Sereetz): „Eine Hinrunde ist nach einer guten Vorbereitung mit sensationellen Höhen, aber auch kleinen Rückschlägen zu Ende. Nachdem uns in den letzten Wochen das Verletzungs- und Krankheitspech heimgesucht hat und ich mich nochmals bei den Teams von Rot Schwarz und dem SV Frisia für Ihr Verständnis bedanken möchte, gehen wir nun in die Winterpause, um im Februar die Verfolgung von Klausdorf wieder aufzunehmen. Ob wir uns im Winter noch verstärken können kann ich noch nicht sagen. Wir werden einige Hallenturniere Spielen, darunter die HKM in Oldenburg und die Futsalmeisterschaften, aber alles mit dem Augenmerk gesund zu bleiben und mit einem vollständigen Kader die Rückrunde anzutreten. Unsere beiden Auslandsreisenden werden allerdings zur Rückrunde wieder dabei sein. Und auch Maik kehrt hoffentlich gesund aus seinem Auslandseinsatz zurück. Das Team und ich wünschen allen eine frohe Weihnacht und einen Hammer Start in das Jahr 2019.“

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK