Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.12.2018, 17:56 Uhr  //  Sportmix

Travemünder Woche: LYC und NRV bleiben die starken Säulen

Travemünder Woche: LYC und NRV bleiben die starken Säulen
 segel-bilder.de (Bild) PM TW/ar (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Über viele Jahrzehnte ist der Hamburger SC Mitveranstalter der Regatten bei der Travemünder Woche gewesen. Jetzt ist der HSC ausgestiegen. Der HSC und der Norddeutsche Regatta-Verein verkörperten den Ursprung der Segel-Großveranstaltung, die 1889 durch den Wettbewerb der Hamburger Kaufleute Hermann Wentzel und Hermann Dröge vor Travemünde entstanden ist. Frank Schärffe, der Geschäftsführer der Travemünder Woche GmbH, bedankt sich bei den HSC-Verantwortlichen für die langjährige Zusammenarbeit.

Unabhängig von der offiziellen Rolle des HSC bleibe das intensive Verhältnis zwischen den Vereinen bestehen – auch über die Travemünder Woche hinaus. Denn in verschiedenen Trainingsgruppen und Zusammenstellungen von Segelteams gibt es Kooperationen. Für die 130. Travemünder Woche (19. bis 28. Juli 2019) haben die veranstaltenden Clubs Lübecker Yacht-Club und NRV ein starkes Programm mit Meisterschaften auf der Seebahn, in leistungsstarken internationalen Klassen sowie im Jugend-Bereich und in der Segelbundesliga zu stemmen.

Das genaue Programm und das frisch gedruckte Veranstaltungsplakat werden traditionell zum Empfang der Travemünder Woche am 20. Januar (17 Uhr) zur boot in Düsseldorf präsentiert.

In jedem Jahr schultern rund 300 Ehrenamtler die Aufgaben der zehn Tage an Land und auf dem Wasser, um für die Segler ein perfektes Feld zu bereiten. Die Helfer sind zu einer richtigen TW-Familie zusammengewachsen, die gern ihren Urlaub einbringen, um bei dem Event dabei zu sein. Neben den veranstaltenden Vereinen LYC und NRV gehören viele Helfer aus anderen Clubs dazu. „Wir freuen uns über jeden Helfer, der uns in welcher Funktion auch immer unterstützt – sei es als Wettfahrtleiter, Startschiffcrew, Sicherungsbootfahrer oder in den vielen Aufgaben an Land", sagt Frank Schärffe. Unabhängig von der offiziellen Rolle des HSC bleibt das intensive Verhältnis zwischen den Vereinen bestehen – auch über die Travemünder Woche hinaus. Denn in verschiedenen Trainingsgruppen und Zusammenstellungen von Segelteams gibt es Kooperationen.

Zum Foto:
Der Sportliche Leiter Jens Kath (vorn rechts) und Gesamtwettfahrtleiter Anderl Denecke (vorn, Zweiter von links) bauen in der Regatta-Organisation auf die Erfahrung des Lübecker Yacht-Club und des NRV Hamburg.

 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK