Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
02.01.2019, 13:29 Uhr  //  Fußball

„Sind zufrieden, müssen aber in der Defensive stabiler werden“

„Sind zufrieden, müssen aber in der Defensive stabiler werden“
 Lobeca/Michael Raasch (Bild) mik (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Der FC Dornbreite überwintert auf Platz 6 der Landesliga. Das klingt ja zunächst nicht schlecht, wäre da nicht der enorme Abstand nach oben. Auf die drei Top-Plätze sind es bereits 15 bis 23 Punkte Rückstand. Einer der Gründe dafür ist die mitunter mangelnde Stabilität in der Abwehr. Zusätzlich schlägt der Abzug von drei Punkten wegen Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls zu Buche.

HL-SPORTS fragte Trainer Sascha Strehlau nach seinem Fazit. Er sagte: „Wir sind mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden, berücksichtigt man den Punktabzug für fehlende Schiedsrichter und einige längere Ausfälle von Spielern. Wir müssen gerade im Spiel gegen den Ball, sprich in der Defensive, stabiler werden. Da kassieren wir einfach zu viele einfache Gegentreffer. Einen Transfer können wir zur Zeit noch nicht vermelden, befinden uns aber in Gesprächen.“

In der Halle traten seine Kicker beim eigenen Confima-Cup an und schieden als Vierter in der Vorrundengruppe aus. Ein weiterer Start ist noch beim Martin-Redetzky-Cup am 13. Januar geplant, bevor einen Tag später (14. Januar) mit der Vorbereitung auf die Rückrunde begonnen wird.

Folgende Testspiele sind bisher geplant:

26.1., 14 Uhr: FC Schönberg 95 - FCD
17.2., 11 Uhr: SV Sereetz - FCD
23.2., 16.30 Uhr: VfL Vorwerk - FCD

Weitere Tests werden folgen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK