Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.01.2019, 15:01 Uhr  //  Fußball

MRG-Cup: Rückenwind durch erreichtes Ziel „Oberliga“

MRG-Cup: Rückenwind durch erreichtes Ziel „Oberliga“
 Lobeca/Raasch (Bild) PM/rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Am Sonntag, 13. Januar ab 13 Uhr geht es in das erste Highlight des Lübecker Fußballs. Der Martin-Redetzki-Gedächtnis-Cup wird zum sechsten Mal in der Hansehalle ausgetragen. HL-SPORTS stellt alle teilnehmenden Mannschaften vor.

VfB Lübeck II: Neben der Regionalliga-Vertretung ist auch das U23-Team des VfB Lübeck ein sehr gerne gesehener Gast bei diesem Turnier. Nachdem es in 2017 nach einem Sieg über Teutonia Ottensen noch zu Platz drei und dem Sprung aufs Treppchen gereicht hatte, scheiterte die Mannschaft von Serkan Rinal ein Jahr darauf im Spiel um Platz drei erst in einem Entscheidungsschießen knapp mit 5:6 am VfB I. Zweimal blieb dem VfB II der angestrebte Aufstieg in die Oberliga Schleswig-Holstein verwehrt. Doch nachdem nacheinander äußerst knapp dem NTSV Strand 08 und dem FC Dornbreite der Vortritt gelassen werden musste, setzte sich die Rinal-Elf in der vergangenen Saison souverän durch.


Werbung

Mit 17 Zählern Vorsprung auf den TuS Hartenholm und gar 21 auf den drittplatzierten 1. FC Phönix Lübeck hielt der VfB die Konkurrenz deutlich auf Distanz. Nicht weniger als 128 erzielte Treffer sprachen ebenfalls für sich. Rang fünf nach 19 Spielen und 30 Punkten ist die trotz zwischenzeitlicher Schwächeperioden mehr als zufriedene Zwischenbilanz dieser Oberligasaison. Als einer der bisherigen sportlichen Höhepunkte gilt ohne Frage der 4:2-Auswärtserfolg beim Ligaprimus NTSV Strand 08.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK