Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.01.2019, 08:46 Uhr  //  Fußball

ESV Hansa und VfL Vorwerk gewinnen Kreisklassen-Masters

ESV Hansa und VfL Vorwerk gewinnen Kreisklassen-Masters
 oH (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Der ESV Hansa und VfL Vorwerk haben sich für das Verbands-/Kreisliga-Masters am kommenden Sonnabend in der Hansehalle qualifiziert.

Am Sonntagvormittag gewann das C-Klassen-Team des ESV Hansa die Konkurrenz und stotterte dabei nur im Auftaktspiel, wo man nicht über ein 2:2 gegen Siems II hinauskam. Mit einem 3:1-Sieg gegen die Schiri-Auswahl und dem gleichen Resultat über den ATSV Stockelsdorf II war das Team vom Holstentor-Süd absolut in der Spur. Es folgten zwei weitere 2:1-Erfolge gegen Eintracht 04 und den VfL Bad Schwartau II. Am Ende gab es noch einen 1:0-Sieg gegen Rapid II, sodass man zum Schluss mit 16 von 18 möglichen Punkten ganz oben in der Tabelle stand.

Bild: Sieger-Team des ESV Hansa

Am Nachmittag ging es in die zweite Runde des Kreisklassen-Masters und um den zweiten freien Platz für das nächste „Level“. Hier behielt der VfL Vorwerk eine weiße Weste, gewann alle Partien (3:0 Fortuna II, 4:0 TuS II, 6:1 Rapid III, 5:0 Travemünde II, 7:0 Dornbreite II, 6:2 Olympia II). 31:3 Tore und der beste Torschütze kommt ebenfalls vom Teichstadion: Selim Sarikoc traf ein Dutzend Mal. Trainer Benjamin Schramm stolz: „Wir freuen uns riesig auf das kommende Masters der Kreis- und Verbandsligisten, was ja immer vor hervorragender Kulisse stattfindet. Die Jungs haben richtig Bock sich mit den höherklassigen Teams zu messen. Unser Ziel ist es, uns so gut wie nur möglich zu verkaufen und  vielleicht die ein-oder andere Überraschung zu schaffen. Aber vor allem geht es darum weiterhin Spaß zu haben und verletzungsfrei zu bleiben.“

Der Sieger des kommenden Sonnabend startet beim Martin-Redetzki-Gedächtnis-Cup am Sonntag, 13.1. in der Hansehalle.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK