Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.01.2019, 16:24 Uhr  //  Leichtathletik

Erste Lichtblicke und Bestleistungen

Erste Lichtblicke und Bestleistungen
 ar (Bild) UM/ar (Text) // www.hlsports.de


Bad Segeberg – In der Kreissporthalle von Bad Segeberg haben Lübecker Leichtathleten die erste Startgelegenheit des Jahres in der Halle genutzt. Und einige lieferten bereits Bestleistungen ab.

Leonie Müller (MTV Lübeck), Schleswig-Holsteins schnellste 100-m-Läuferin im vergangenen Jahr, setzte über 50 m einen neuen Maßstab – lieferte zweimal (im Vorlauf und im Finale) eine persönliche Bestleistung ab: 6,71 Sekunden!

Janina Lange (MTV) erreichte im Kugelstoßen eine persönliche Bestleistung mit 11,76 m und gewann vor Mareike Becker (Leichtathletik-Club Lübeck), die auf 11,56 m kam.

Beim Weitsprung in der U18 erfreute Carolin Bielert (MTV) ebenfalls mit einer Bestleistung: 5,19 m. Ihre Vereinskollegin Venja Nürnberg gewann mit 5,35 m. Über 50 m landete sie einen zweiten Tageserfolg in 7,06 Sekunden – nach 7,02 im Vorlauf.

Kugelstoßer Marlo Burych (LAC Lübeck) gelang nach langer Zeit wieder mal ein 13-m-Stoß. Der Drehstoßer hielt den Wiedereinsteiger Christian Schmidt-Zdechlik vom NTSV Strand 08 in Schach, dem mit 12,41 m ein beachtlicher Neuanfang gelang.

LAC-Sprinter Zbigniew Sikorski steigerte sich über 50 m von Runde zu Runde. Nach 6,45 Sekunden im Vorlauf und 6,40 im Zwischenlauf trommelte er im Endlauf in starken 6,37 die Bahn herunter, wurde Vierter im Männerklassement. Vereinskollege Patrick Hagge hatte tags zuvor in Bredstedt 6,30 abgeliefert.

Nelly-Helma Jonker (TuS Lübeck) sammelte zwei zweite Plätze bei den Frauen ein: über 50 m in 7,16 und über 50 m Hürden 8,27.

Nachwuchsathletinnen von TuS Lübeck 1893 hatten am Sonnabend in Bad Segeberg bereits Zeichen gesetzt. Victoria Agu (W14) bot eine ganz starke Serie über 50 m: Von 6,90 (Vorlauf) über 6,89 (Zwischenlauf) steigerte sie sich auf 6,86 – war damit gleich sechs Hundertstelsekunden schneller als im Jahr zuvor. Über 50 m Hürden siegte sie in 8,29 Sekunden und feierte einen dritten Tageserfolg mit einem glatten 5,00-m-Satz im Weitsprung. Ihre ein Jahr ältere Schwester Vivian sprang zwei Zentimeter weiter, erreichte 10,14 m im Kugelstoßen und erreichte über 50 m mit 7,03 Sekunden ihre beste Zeit.

Am kommenden Wochenende ist der Nachwuchs (U20/U16) bei den Landesmeisterschaften in der Hamburger Leichtathletikhalle gefordert.

Alle Ergebnisse hier

Zum Foto:
Schnelle Auswertung in Bad Segeberg: Kaum sind die Sprinterinnen im Ziel, da gibt SHLV-Lehrwart Helmut Lenz, diesmal als Ansager im Einsatz, schon das Ergebnis bekannt – sehr zur Freude von Siegerin Leonie Müller (links)

 

 

 

 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK