Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.01.2019, 19:26 Uhr  //  Fußball

Benefiz-Turnier in Bad Schwartau mit der HSV-Traditionsmannschaft

Benefiz-Turnier in Bad Schwartau mit der HSV-Traditionsmannschaft
 oH (Bild) PM PWD/ar (Text) // www.hlsports.de


Bad Schwartau - Zum fünften Mal wird in der Jahnhalle in Bad Schwartau das Fußball-Benefiz-Turnier der Oldies ausgetragen. Der erste Anstoß erfolgt am 12. Januar um 14 Uhr, das Finale soll gegen 19.30 Uhr angerpfiffen werden. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Das Motto der Veranstaltung heißt wieder „Fußball hilft helfen". Sämtliche Einnahmen (Spenden, Tombola, Erlöse vom Catering) kommen Menschen zu Gute, die an der immer noch unheilbaren Erbkrankheit Mukoviszidose leiden.

Die Nordostsee-Auswahl, die vor 23 Jahren von Ex-Profis gegründet wurde, und wieder in Bad Schwartau mitspielt, setzt sich in ihren Spielen und Turnieren für die Hilfe der Betroffenen ein.  Dieses Mal spielen unter anderen Torhüter Tim Cassel, Tobias Homp und Gregor Strebel mit. Auch der Schirmherr der Veranstaltung, Dietmar Hirsch (196 Bundesliga-Einsätze, von 2005 bis 2008 beim VfB Lübeck), will für die NOA auflaufen. Die Auswahl hat seit 1996 bisher 975.000 Euro eingespielt.

Das Teilnehmerfeld beim inzwischen traditionellen „Gottschi-Cup" ist stärker als in den Vorjahren besetzt. Erstmals gelang es, die Uwe-Seeler-Traditionsmannschaft des Hamburger SV zu verpflichten Die Zuschauer können sich auf die ehemaligen Bundesliga-Stars Torhüter Richard Golz, Stefan Schnoor (jetzt Sportdirektor beim VfB Lübeck), Ex-Nationalspieler Christian Rahn und Thomas Vogel (früher SC Freiburg und HSV) freuen. Die Hamburger spielen am 11. Januar noch ein Turnier in Gera (Thüringen) und reisen dann nach Bad Schwartau.

Dabei ist nach einem Jahr Pause wieder der VfB Lübeck, der ansonsten im Winter nur noch bei der Lübecker Stadtmeisterschaft (19. Januar) antritt. Für die Grün-Weißen laufen unter anderen Ole Oberbeck, Michael Koch, Denny Skwierczynski, Michael Hopp und Heinz Menke auf. Zum zweiten Mal kommt Holstein Kiel in die Jahnhalle. Titelverteidiger sind die LN-Sportbuzzer-Boys.

Neben den Spielen und einer großen Tombola (rund 600 Gewinne, Hauptpreise: iPad, Bürostuhl, Wochenende mit einem Cabriolet, 4-Gänge-Menü) gibt's erstmals auch Live-Musik. Der ehemalige VfB-Lübeck-Profi Farai Mbidzo kommt mit seiner Band Oneness und spielt im Foyer der Jahnhalle.

Gruppe A: VfB Lübeck, VfL Bad Schwartau, Holstein Kiel, LN-Sportbuzzer-Boys, Niederegger.
Gruppe B: 1. FC Phönix Lübeck, Olympia Schwartau, Hamburger SV, Nordostsee-Auswahl, Eutin 08.

Das Foto zeigt die Vorjahressieger

 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK