Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.01.2019, 12:01 Uhr  //  Handball

ATSV Stockelsdorf vor Schicksalsspiel am Ende der Hinrunde

ATSV Stockelsdorf vor Schicksalsspiel am Ende der Hinrunde
 Nicolai Schmidt (Bild) kbi (Text) // www.hlsports.de


Stockelsdorf – Der ATSV Stockelsdorf hat am Sonntag (13.1.) um 17.30 Uhr in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein sein letztes Hinrundenspiel vor heimischer Kulisse gegen den Tabellennachbarn Bredstedter TSV zu absolvieren. Ein Spiel von richtungsweisender Bedeutung.

Frauen
ATSV Stockelsdorf – Bredstedter TSV (Sonntag, 17.30 Uhr, Stockelsdorf, GSH Rensefelder Weg)
Nach dem schwarzen Dezember mit drei Niederlagen will der ATSV Stockelsdorf (8:14 Punkte) gegen den Tabellennachbarn Bredstedter TSV (5:17) endlich wieder zwei wichtige Punkte beim Vier-Punkte-Spiel einfahren. Mit einem Sieg verbessert sich die Mannschaft von Trainer Nicolai Schmidt auf Rang 10, vorbei am punktgleichen TSV Altenholz - den direkten Vergleich entschied Stodo für sich.

Zu unterschätzen ist der Gast allerdings nicht, auch wenn er nach zwei Siegen zu Beginn der Serie aus den anderen neun Spielen nur noch 1:17 Punkte holten. Im Falle einer Niederlage von Stodo rückt der Bredstedter TSV bis auf einen Punkt heran. Das bedeutet für den ATSV Stockelsdorf wird es eine Art Schicksalsspiel, in dem am Ende aufgezeigt wird wo der zukünftige Weg hinführt - Abstiegskampf pur oder Kontakt zum Mittelfeld.

Alle Spiele des Spieltages in der Übersicht:
Frauen
ATSV Stockelsdorf – Bredstedter TSV (So., 13.1., 17.30 Uhr)

Männer
FC St. Pauli - SG Hamburg-Nord (So., 13.1., 16 Uhr)
TuS Esingen - HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve (So., 13.1., 17 Uhr)

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK