Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.01.2019, 20:45 Uhr  //  Fußball

Dallmann Held beim Masters - Underdog kommt ins Finale

Dallmann Held beim Masters - Underdog kommt ins Finale
 Lobeca/Raasch (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Der SC Rapid hat das Lübecker Masters für Verbands- und Kreisligisten am Sonnabend gewonnen. Im Finale siegten die Mannschaft von Christian „Alu“ Arp gegen den Kreisklassen-Masters-Qualifikant VfL Vorwerk mit 2:0.

Die große Überraschung des Turniers war das vorzeitige Aus für den Titelverteidiger 1. FC Phönix II. Die Adler-Reserve verpasste die Zwischenrunde. Ebenfalls in der Vorrunde flog der SC Buntekuh raus, wurde nur Dritter. Herausragend war der Auftritt des SC Rapid, der alle drei Partien in der Gruppenphase gewann. Auch der ATSV Stockelsdorf und der Kreisklassen-Masters-Qualifikant VfL Vorwerk wurden in ihren Gruppen Erster, kamen eine Runde weiter. Als Tabellenzweite qualifizierten sich der TSV Schlutup, Eichholzer SV und Fortuna St. Jürgen. Ansehnlicher Hallenfußball war allerdings von den meisten Teams eher Mangelware.

Das sollte sich in den beiden Zwischenrundengruppen ändern. Die Vorwerker dominierten ihre Gruppe, ließen sich den Finaleinzug nicht nehmen und besiegten Stockelsdorf (1:0) und Fortuna (2:1). Das Spiel um Platz drei erreichte Kenny Siggelkow aus St. Jürgen nach einem 1:0-Erfolg gegen den ATSV.

In der anderen Zwischenrundengruppe legte Eichholz mit einem 4:1 gegen Schlutup vor. Für die Kicker vom Palinger Weg ging es in der nächsten Begegnung schon um Alles. Rapid sah wie der sichere Sieger aus, doch SCR-Keeper Sascha Dallmann patzte und kassierte den 1:1-Ausgleich in der letzten Minute. Die Entscheidung über Endspiel, kleines Finale und Ausscheiden brachte also das letzte Spiel. Dennis Müßig brachte Rapid in Front. Auf der anderen Seite verpasste Jannik Gerlach den Ausgleich. Sekunden vor dem Ende machte Evan Keinz für die Kasernenbrinker zum 2:0-Endstand. Rapid damit im Finale.

Im kleinen Finale trafen Fortuna und Eichholz aufeinander. Felix Jung sorgte für die Fortuna-Führung. Ein Lattentreffer von Gerlach verhinderte den Ausgleich. Dieser fiel durch Shadi Karnib (5.) aus zentraler Position. Gerlach traf noch einmal den Pfosten, aber sonst blieb es bis zum regulären Ende dabei. Das Neunmeterschießen brachte die Bronze-Entscheidung. Jung traf für St. Jürgen und Patrick Warnemünde und Gerlach schossen die Eichholzer zum dritten Rang.

Das Endspiel bestritten Vorwerk und Rapid. Chancen gab es auf beiden Seiten und es war verbissen. Verdient hätten es beide und auch in dieser Partie musste das Entscheidungsschießen herhalten. Für Rapid trafen Dogan Karakurt und Emanuel Rivera und sicherten sich den Turniersieg. Dallmann hielt zwei Schüsse und machte seinen Fehler aus der Zwischenrunde wieder mehr als wett. Für das Arp-Team geht es am Sonntag beim Martin-Redetzki-Gedächtnis-Cup weiter.

Vorrundengruppe A

ATSV Stockelsdorf – ESV Hansa 3:1, TSV Schlutup – SV Viktoria 1:1, ATSV Stockelsdorf – TSV Schlutup 1:1, SV Viktoria – ESV Hansa 0:3, ESV Hansa – TSV Schlutup 0:2, SV Viktoria - ATSV Stockelsdorf 2:3

1. ATSV Stockelsdorf 7:4 / 7
2. TSV Schlutup 4:2 / 5
3. ESV Hansa 4:5 / 3
4. SV Viktoria 3:7 / 1

Vorrundengruppe B

1. FC Phönix II – VfL Vorwerk 2:2, Eichholzer SV – TuS Lübeck 93 2:1, 1. FC Phönix II – Eichholzer SV 1:4, TuS Lübeck 93 – VfL Vorwerk 0:1, VfL Vorwerk – Eichholzer SV 2:1, TuS Lübeck 93 – 1. FC Phönix II 0:2.

1. VfL Vorwerk 5:3 / 7
2. Eichholzer SV 7:4 / 6
3. 1. FC Phönix II 5:6 / 4
4. TuS Lübeck 93 1:5 / 0

Vorrundengruppe C

TSV Kücknitz – SC Buntekuh 0:2, SC Rapid – Fortuna St. Jürgen 2:0, TSV Kücknitz – SC Rapid 0:2, Fortuna St. Jürgen – SC Buntekuh 3:0, SC Buntekuh - SC Rapid 1:2, Fortuna St. Jürgen – TSV Kücknitz 4:1.

1. SC Rapid 6:1 / 9
2. Fortuna St. Jürgen 7:3 / 6
3. SC Buntekuh 3:5 / 3
4. TSV Kücknitz 1:8 / 0

Zwischenrunde Gruppe A

ATSV Stockelsdorf – VfL Vorwerk 0:1, VfL Vorwerk – Fortuna St. Jürgen 2:1, Fortuna St. Jürgen – ATSV Stockelsdorf 1:0.

1. VfL Vorwerk 3:1 / 6
2. Fortuna St. Jürgen 2:2 / 3
3. ATSV Stockelsdorf 0:2 / 0

Zwischenrunde Gruppe B

TSV Schlutup – Eichholzer SV 1:4, SC Rapid – TSV Schlutup 1:1, Eichholzer SV – SC Rapid 0:2.

1. SC Rapid 3:1 / 4
2. Eichholzer SV 4:3 / 3
3. TSV Schlutup 2:5 / 1

Finalspiele

Spiel um Platz 3
Fortuna St. Jürgen - Eichholzer SV 2:3 n.N.

Endspiel
VfL Vorwerk - SC Rapid 0:2 n.N.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK