Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.02.2013, 15:13 Uhr  //  Football

Lübeck Cougars freuen sich auf zehn „Rookies“

Lübeck Cougars freuen sich auf zehn „Rookies“
 Bolten (Bild) J. Wulf (Text) // asc-luebeck.de


Lübeck - Die Nachwuchsarbeit ist und bleibt eines der Steckenpferde der Lübeck Cougars. Und so ernten die Zweitliga-Footballer auch 2013, was sie einst gesät haben: Gleich zehn „Rookies“, also Nachwuchsspieler aus der eigenen U19, die ihr erstes Jahr im Herren-Team absolvieren, verstärken diese Saison den Kader.

Ihre Feuertaufe hat ein Großteil der 19-Jährigen dabei schon hinter sich – und zwar in der GFL. Im letzten regulären Saisonspiel 2012 gegen die Berlin Adler sowie in den beiden Relegationsspielen gegen die Köln Falcons waren die „Rookies“ bereits mit von der Partie. Den Abstieg konnten die jungen Athleten zwar nicht verhindern, ihr Talent blitzte dort aber bereits auf.

Umso mehr freut sich Head Coach Willie J. Robinson, dass er gleich zehn „Rookies“ in seinem neuen Cougars-Team begrüßen kann. „Ich war überrascht über die natürlichen Fähigkeiten von einem Großteil der Jungs. Dazu kommen ihre Leidenschaften und ihr Einsatz, mit denen sie bisher bei jedem Training waren - egal ob bei Schnee oder Regen“, betont Robinson und ergänzt: „Diesen Willen kann man nicht coachen. Meine Aufgabe ist es nun, ihnen noch das nötige Knowhow zu vermitteln - und dann werden die Jungs schneller in der Startformation stehen, als sie vielleicht selbst glauben.“

Heißeste Anwärter auf einen der begehrten Starter-Jobs könnten Junioren-Nationalspieler Laurents Mohr sowie sein Receiver-Kollege Colin Harms sein. Aber auch Mathias Jackiewicz, der in der U19 noch in der Offense Line spielte und nun als Runningback auflaufen soll, oder Receiver Tony Kollerer, ist 2013 einiges zuzutrauen. Die Offense Line freut sich zudem auf Verstärkung von Hauke Arendt und Danny Ahrens.
Vierfache Verstärkung gibt es für die Defense: Marcus Gericke, der bereits in den USA an der Highschool Football-Erfahrungen sammelte, kämpft auf der Linebacker-Position gemeinsam mit Arman Taherkhani um einen Platz in der Stammformation. In der hinteren Verteidigungsreihe nimmt Norman Witt die Herausforderung der 2. Bundesliga an und in der Defense Line will Timor Posht es 2013 bei den Cougars wissen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK