Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
31.01.2019, 00:42 Uhr  //  Fußball

Holstein holt Punkt in Heidenheim

Holstein holt Punkt in Heidenheim
 Lobeca/Claus Bergmann (Bild) mik (Text) // www.hlsports.de


Heidenheim - Am 19. Spieltag war Holstein Kiel zu Gast beim punktgleichen Tabellennachbarn 1. FC Heidenheim. Das Hinspiel endete mit einem 1:1, wobei beide Tore früh fielen. Die Partie am Mittwoch schien eine Kopie des Hinspiels werden zu wollen.

Beide Teams spielten von Beginn an Offensiv. Bereits in der 4. Minute fiel die Gästeführung durch Jonas Meffert. Im Anschluss an einen Eckball flankte Jannik Dehm (Foto) den Ball in die Mitte, wo Meffert per Kopf verwandelte. Die Freude auf Kieler Seite währte allerdings nicht lange, denn schon drei Minuten später glichen die Gastgeber aus. Robert Glatzel (traf auch im Hinspiel) wurde von Denis Thomalla in die Spitze geschickt und ließ Kenneth Kronholm keine Abwehrmöglichkeit. Die Heidenheimer legten in der 14. Minute zum 2:1 nach. Einen Rückpass unter Bedrängnis von Dehm auf Dominik Schmidt erlief Thomalla und ließ Kronholm erneut keine Chance. Danach beruhigte sich die Partie kurzzeitig. Kiel übernahm sofort wieder die Initiative, hatte einen hohen Ballbesitzanteil, fand aber kein Mittel gegen die geordnete Heidenheimer Defensive. So ging es mit dem 1:2-Rückstand in die Pause.

In der zweiten Halbzeit sah man eigentlich nur ein Bild. Kiel bemühte sich um den Ausgleich und Heidenheim verteidigte geschickt und leidenschaftlich. In der 81. Minute gingen die Bemühungen der Hausherren dann nach hinten los. Eine Flanke von Kingsley Schindler bugsierte Timo Beermann zum Ausgleich ins eigene Tor. Danach wachte Heidenheim noch einmal auf und drängte auf den Siegtreffer, der aber nicht mehr fiel. Am Ende war es ein gerechtes 2:2-Unentschieden.

Statistik:
1. FC Heidenheim - Holstein Kiel 2:2 (2:1)
Tore: 0:1 Meffert (4.), 1:1 Glatzel (7.), 2:1 Thomalla (14.), 2:2 Beermann (81., ET)
Zuschauer: 9.000

Heidenheim: Müller - Busch, Mainka, Andrich, Glatzel, Thomalla (83. Schmidt), Thiel (61. Schnatterer), Theuerkauf, Beermann, Dorsch, Skarke (71. Multhaup)

Kiel: Kronholm - Schmidt (76. Thesker), Mühling, Honsak (61. Evina), van den Bergh, Dehm, Karazor, Serra, Wahl, Meffert (68. Benes), Schindler

19. Spieltag:
Bochum - Duisburg 2:1
Darmstadt - St. Pauli 2:1
Fürth - Ingolstadt 0:1
Magdeburg - Aue 1:0
Regensburg - Paderborn 2:0
Hamburg - Sandhausen 2:1
Heidenheim - Kiel 2:2
Dresden - Bielefeld 3:4
Berlin - Köln (Do.)



Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK