Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.02.2019, 18:36 Uhr  //  Fußball

Nach 3:0 nur 3:3: Arslan-Dreier reicht nicht gegen Tabellenführer

Nach 3:0 nur 3:3: Arslan-Dreier reicht nicht gegen Tabellenführer
 oH (Bild) SR (Text) // www.hlsports.de


Cadiz/Spanien – Der VfB Lübeck musste sich am Donnerstag mit einem 3:3 (1:0) im Testspiel gegen Cadiz FC II zufrieden geben. Gegen den spanischen Vertreter der Tercera Division (Tabellenführer der „Grupo 10“) und im Rahmen des Trainingslagers in Chiclana de Frontera traf zwar Ahmet Arslan zunächst dreifach (13./52./60., FE). Doch diese 3:0-Führung gaben die Schleswig-Holsteiner noch aus der Hand.
Der VfB legte zuvor gleich los wie die Feuerwehr und kam zu Chancen. Lucas Will (4., drüber) und Marvin Thiel (9.), mit einem Schuss von der Strafraumgrenze, näherten sich früh einem Torerfolg an. Den verbuchte nach einer knappen Viertelstunde Ahmet Arslan. Der Offensivspieler schloss einen Konter per Lupfer zur 1:0-Führung ab. Während hinten weiter die Null stand hatte Nico Löffler Pech, dass er verletzungsbedingt Mitte des ersten Abschnitts ausgewechselt werden musste. Für den Österreicher kam Sven Mende in die Partie, der mit seinem Team mit einer knappen Führung gegen temperamentvolle Kontrahenten in die Pause ging.

Der zweite Abschnitt begann wie der erste – mit Zählbarem für Grün-Weiß. Wieder war es Arslan der verwertete – 2:0 (52.). Der Torhunger des VfB-Angreifers war aber immer noch nicht gestillt. Nach Foul an Cemal Sezer zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Per verwandelten Elfmeter konnte Arslan so das Ergebnis in die Höhe schrauben – 3:0 (60.). Nachdem VfB-Coach Rolf Landerl vier neue Spieler ins Rennen schickte, gelangte Cadiz aber zu Möglichkeiten und sorgte nach Doppelpack (69./77.) für Spannung. Das war es aber immer noch nicht: Wieder gab es einen Elfmeter. Diesen aber für die Spanier, die zum 3:3 (84.) egalisierten.  

VfB Lübeck: Gommert – Kim, Arslan (68. Richter), Thiel (68. Parduhn), Grupe (46. Weißmann), Halke (68. Bombek), Löffler (27. Mende), Hoins (46. Deichmann), Hobsch (46. Sezer), Will, Riedel (68. Shalom).
Tore: 1:0 Arslan (13.), 2:0 Arslan (52.), 3:0 Arslan (60., FE), 3:1 (69.), 3:2 (77.), 3:3 (84., FE)

Stimmen zur Partie folgen bei HL-SPORTS.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK