Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.02.2019, 15:49 Uhr  //  Fußball

Hart gearbeitet, alles richtig gemacht – positives Fazit nach Spanien

Hart gearbeitet, alles richtig gemacht – positives Fazit nach Spanien
 oH (Bild) SR (Text) // www.hlsports.de


Cadiz/Spanien – Wie die Zeit doch verfliegt. Am heutigen Sonnabend geht es für den Regionalligisten VfB Lübeck zurück von Spanien nach Deutschland. Um 19 Uhr hebt der Flieger in Xerez ab, wieder gen Heimat. HL-SPORTS nutzte vor Aufbruch aus Chiclana de la Frontera noch kurz die Chance, um mit VfB-Sportdirektor Stefan Schnoor (Foto rechts) Bilanz zu ziehen, sieben Tage Trainingslager im sonnigen Süden Revue passieren zu lassen.

HL-SPORTS: Hallo Stefan. Wie hat dir die eine Woche in Spanien gefallen?

Stefan Schnoor: „Sehr gut. Es wurde viel und hart gearbeitet, alle haben super mitgezogen. Das war alles auf einem hohen Niveau."

HL-SPORTS: Die Bedingungen insgesamt sollen hervorragend gewesen sein. Kannst du das bestätigen?

Stefan Schnoor: „Definitiv. Ich denke wir haben alles richtig gemacht bei der Planung. Die Bedingungen die wir vorgefunden haben waren einem Bundesligisten würdig. Die Hotelzimmer waren super, die Verpflegung ebenfalls. Wir hatten exklusiv zwei Plätze zur Verfügung, die sich in einem tollen Zustand präsentiert haben."

HL-SPORTS: Man erhofft sich ja auch immer von so einer Zeit, dass das Team noch mehr zusammenwächst. Ist das geschehen?

Stefan Schnoor: „Ich glaube ja. Dass hat die Mannschaft noch ein Schritt weiter gebracht. Sie ist enger zusammengerückt."

HL-SPORTS: Wie geht es nun die nächsten Tage weiter bei euch?

Stefan Schnoor: „Sonntag und Montag haben die Jungs frei. Am Dienstag beginnt dann mit zwei Einheiten schon die Vorbereitung auf das erste Ligaspiel am 23. Februar gegen Norderstedt."

HL-SPORTS: Vielen Dank für das Interview Stefan.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK