Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
16.02.2019, 00:46 Uhr  //  Fußball

FCSP: Warnung vor Aue! - Sportchef verlängert

FCSP: Warnung vor Aue! - Sportchef verlängert
 Lobeca/Nobert Gettschat (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Hamburg – Nach der 1:4-Niederlage beim 1. FC Köln in der Vorwoche geht es für den FC St. Pauli zu Hause gegen den FC Erzgebirge Aue (Sonnabend, 13 Uhr). „Wir wissen, dass eine kampfstarke Mannschaft ans Millerntor kommt. Hier müssen wir dagegenhalten. Gleichzeitig müssen wir auch besser Fußball spielen. Das haben wir in Köln nicht gut gemacht. Nun gilt es, dass jeder an seine Grenze kommt, denn wir brauchen gute Leistungen eines jeden Spielers, denn nur so entsteht eine gute Mannschaftsleistung. Wir haben es in diesem Jahr bereits geschafft, sogenannte Angstgegner zu besiegen. Es gibt keine empirische Studie zu dieser Theorie. Jeder hat da seine eigene Erklärung. Doch das ist für uns nicht entscheidend. Die Zeit ist immer reif für einen Sieg. Egal wie lange wir nicht gegen Aue gewonnen haben, wir spielen zu Hause und sind Favorit. Der Rest interessiert mich nicht“, sagt Trainer Markus Kauczinski. Die Kiezkicker haben seit 2008 nicht mehr gegen Aue gewonnen. Henk Veerman, Philipp Ziereis (beide Kreuzbandriss), Dimitrios Diamantakos (Muskelfaserriss), Johannes Flum (Rippe) und Jeremy Dudziak (Sprunggelenk) fehlen.

Unter der Woche verlängerte der Zweitligist den Vertrag mit Sportchef Uwe Stöver (Foto) vorzeitig bis 2021.

22. Spieltag:
Sandhausen - Darmstadt (Fr.)
Paderborn - Köln
Duisburg - Berlin (Sa.)
Ingolstadt - Bochum
St. Pauli - Aue
Heidenheim - Hamburg
Kiel - Fürth (So.)
Bielefeld - Magdeburg
Dresden - Regensburg (Mo.)


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK