Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.03.2019, 18:48 Uhr  //  Stormarn

Reinfeld auswärts vor nächstem Top-Spiel

Reinfeld auswärts vor nächstem Top-Spiel
 Lobeca/Michael Raasch (Bild) kbi (Text) // www.hlsports.de


Reinfeld – Im zweiten von vier Top-Spielen in Folge hat der SV Preußen Reinfeld als Tabellenfünfter Sonnabend um 17 Uhr beim Dritten TSV Altenholz anzutreten und will den Hinspiel-Erfolg dort wiederholen.

TSV Altenholz - SV Preußen Reinfeld (Sonnabend, 17 Uhr, Altenholz-Stift, Kreishalle Altenholz)
Nach der knappen 25:26-Niederlage am vergangenen Wochenende gegen den Tabellenzweiten AMTV Hamburg geht die Reise zum zweiten Top-Spiel der Liga zum Dritten TSV Altenholz. Für den SV Preußen Reinfeld sind gleich vier Spiele in Folge gegen die vier Erstplatzierten auf dem Spielplan. Es folgen noch die SG Todesfelde/Leezen und zum Abschluss der Spitzenreiter MTV Heide. In der Hinrunde holten die Reinfelderinnen aus den vier Spielen lediglich zwei Punkte beim 28:26-Erfolg über den TSV Altenholz, alle anderen drei Spiele gingen verloren.

Nun will die Mannschaft von Trainer Detfred Dörling den Hinspiel-Erfolg wiederholen, um den Kontakt zur Spitzengruppe, als derzeitiger Tabellenfünfter, nicht zu verlieren und von den folgenden Mannschaften nicht eingeholt zu werden, die in Lauerstellung liegen. Dieses wird allerdings kein leichtes Unterfangen, hat sich die personelle Situation für Trainer Dörling nicht gerade verbessert. Er kann nur auf zwei Torhüterinnen und sieben Feldspielerinnen zurück greifen. Nicht dabei sind Laura Hirt, Christin Eissing, Kristin Schröder, Laura Beth und Jil Enke. „Altenholz hat einen Lauf und gehört nicht zu unseren Lieblingsgegnern. Trotzdem werden wir alles versuchen, um endlich in Altenholz zu gewinnen“, so die optimistische Ansage des Trainers.

Alle Spiele des Spieltages in der Übersicht:
Frauen
TSV Altenholz - SV Preußen Reinfeld (Sa., 9.3., 17 Uhr)
MTV Heide - Bredstedter TSV (Sa., 9.3., 17 Uhr)
SG Todesfelde/Leezen - SG Bergedorf VM (Sa., 9.3., 18 Uhr)
FC St. Pauli - SG Wilhelmsburg (Sa., 9.3., 20 Uhr)
TuS Esingen - ATSV Stockelsdorf (So., 10.3., 15.30 Uhr)
HSG Holstein Kiel/Kronshagen - TSV Ellerbek (So., 10.3., 17 Uhr)

Männer
TSV Hürup - MTV Herzhorn (Sa., 9.3., 17 Uhr)
SG WIFT Neumünster - HSG Eider Harde (Sa., 9.3., 17 Uhr)
TuS Esingen - AMTV Hamburg (Sa., 9.3., 17 Uhr)
TSV Ellerbek - THW Kiel II (Sa., 9.3., 18.30 Uhr)
HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve - HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg (So., 10.3., 16 Uhr)
VfL Bad Schwartau U23 - HG Hamburg-Barmbek (So., 10.3., 17 Uhr)

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK