Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.04.2019, 06:05 Uhr  //  Fußball

Nur noch 4 - LSK-Sprecher lobt und 350 „geile Fans“ feiern VfB-Sieg

Nur noch 4 - LSK-Sprecher lobt und 350 „geile Fans“ feiern VfB-Sieg
 Lobeca/Michael Raasch (Bild) sr (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Das hat doch richtig Spaß gemacht am Sonntag in Lüneburg! Bei tollem Wetter, Sonnenschein und leckerer Stadionwurst durfte sich der VfB-Anhang über drei weitere Punkte im Aufstiegskampf freuen und feierte dementsprechend nach dem Spielende auch das eigene Team. Zwischen rhythmischem Klatschen, schmettern von Kult-Songs („Wir wollen aufsteigen…“) und gratulieren am Zaun war alles vorhanden. Ungewöhnlich, aber schön.

Auch der Stadionsprecher, ein sympathischer Mann, schien nach dem Abpfiff am grün-weißen Anhang Gefallen gefunden zu haben und sprach ins Mikrofon. „Wir wünschen dem VfB alles Gute, den geilen Fans eine tolle Heimfahrt und auch die 3. Liga.“ Nichts für das Lob kaufen konnten sich die VfB-Spieler selbst, die waren aber natürlich nach dem verdienten 2:0-Sieg beim Lüneburger SK zufrieden mit dem eigenen Auftritt. Zu Recht!

So sagte Cheftrainer Rolf Landerl: „Das war ein verdienter Sieg, der auch um ein paar Tore höher hätte ausfallen können, eine geschlossene Mannschaftsleistung.“ Ahmet Arslan sprach von einer reifen Leistung. „Wir sind gelaufen, haben uns Chancen erspielt und haben auch getroffen. Der Mannschaft, die selbst die schlechten Platzverhältnisse hier angenommen hat, gebührt ein Riesen-Kompliment.“


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK