Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.04.2019, 08:47 Uhr  //  Tischtennis

Am Sonntag ist alles zu Ende in Liga 3 – und das mit einem Derby

Am Sonntag ist alles zu Ende in Liga 3 – und das mit einem Derby
 sr (Bild) sr (Text) // www.hlsports.de


Siek - Am kommenden Sonntag (14.April um 14 Uhr) beendet das Sieker Drittligateam seine diesjährige Spielzeit. Und das mit einem „Derby“ beim TSV Schwarzenbek. Beim nunmehr letzten Spiel von Wang Yansheng im Trikot der Stormarner rechnen die Gastgeber wahrscheinlich mit einer tollen Zuschauerkulisse. Verdient hätten es beide Vertreter aus Schleswig-Holstein.

Im Hinspiel dominierten die Sieker das Geschehen damals eindeutig, gewannen mit 6:0. So ein klarer Sieg wird sich im Rückspiel sicherlich eher nicht wiederholen. Eine durchwachsene Rückrunde mit nur einem doppelten Punktgewinn gegen Schlusslicht TTS Borsum lässt den SVS augenscheinlich nicht gerade als Favorit in diese Partie gehen.

Die Ehre mit Wang Yansheng im Doppel zu spielen wird Till Rahberger, dem Mannschaftsführer des Oberligateams zu teil, da „Edel-Joker“ Mateusz Dzikowski, Siek´s „Spieler der Saison“ am Sonntag aufgrund einer anstehenden Prüfung nicht zur Verfügung stehen wird.

Neben Wang und Rahberger stehen Valentin Nad Nemedi und Daniel Cords im Kader gegen die Schwarzenbeker Stammbesetzung Hartmut Lohse, den Brüdern Frederik und Moritz Spreckelsen sowie Sören Wegner.

Für unterhaltsame Tischtennisspiele dürfte gesorgt sein und alle Tischtennis-Fans in Schleswig-Holstein und Hamburg sind aufgerufen am Sonntag nach Schwarzenbek zum „DERBY“ (Buschkoppel 5, 21493 Schwarzenbek) zu fahren…


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK