Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.04.2019, 09:01 Uhr  //  Fußball

Landesliga: Phönix lachender Dritter mit Hilfe für LSC und Montis?

Landesliga: Phönix lachender Dritter mit Hilfe für LSC und Montis?
 Lobeca/Michael Raasch (Bild) mik (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Der Oldenburger SV und Preußen Reinfeld bestreiten das absolute Spitzenspiel der Landesliga. Der 1. FC Phönix Lübeck könnte der lachende Dritte sein, auch wenn die eigene Aufgabe in Schackendorf nicht einfach ist.
Der FC Dornbreite empfängt mit Eidertal Molfsee einen Gegner, der direkter Tabellennachbar ist. Das Team von Sascha Strehlau steht auf Platz 5 und möchte den auch gerne verteidigen.
Ein Sieg der Phönixer gegen Schackendorf könnte auch dem TSV Travemünde und dem Lübecker SC helfen. Einen eigenen Sieg vorausgesetzt, könnten die beiden Teams den Relegationsplatz oder den direkten Abstiegsplatz verlassen.

FC Dornbreite - Eidertal Molfsee (Sa., 15 Uhr, Steinrader Damm)
Sascha Strehlau (FCD): „Am Samstag haben wir ein Heimspiel gegen Eidertal Molfsee, es ist wieder ein Duell gegen ein Team, das Platz 5 im Visier hat. Wir wollen das Spiel gewinnen und müssen, wie in den letzten Spielen, als Mannschaft viel investieren und couragiert als Team auftreten.“

TSV Travemünde - Heikendorfer SV (Sa., 16.15 Uhr, Ivendorfer Landstraße)
Axel Junker (TSVT): „Die Mannschaft hat nach dem schlechten Auftritt in Klausdorf eine gute Reaktion gezeigt und engagiert trainiert. An Heimspielen haben wir in der Rückrunde bisher alles gewonnen und da wollen wir weitermachen. Kurth, Wilken, Boelke und Yilmaz werden dafür wieder zur Verfügung stehen. Während Piesker und Kerstein weiterhin verletzungsbedingt keine Option sein werden, wird sich der Einsatz von Yannick Stürholdt erst kurzfristig entscheiden.“

Lübecker SC - Concordia Schönkirchen (So., 13 Uhr, Thomas-Mann-Straße)
Andreas Beyer (LSC): „Ein Blick auf die Tabelle reicht und die Bedeutung dieser Partie für beide Mannschaften ist klar. Wir wollen mit großer Leidenschaft agieren und Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gut machen! Fehlen werden Simon, Kiwitt, Becher (alle Urlaub), Dogan (Sperre), Fiedler (Studium), van den Engel (Ausland) und hinter Baby steht ein Fragezeichen.“

SV Schackendorf - 1. FC Phönix Lübeck (So., 15 Uhr, Am Sportplatz)
Dirk Brestel (FCP): „In Schackendorf werden wir auf einen Gegner treffen, der jeden Punkt benötigt, um sich von der Abstiegszone zu entfernen. Hierfür werden sie alles geben und dementsprechend auftreten. Unsererseits wird die Einstellung ein wichtiger Faktor zum Erfolg sein. Spielerisch haben wir uns in den letzten Wochen kontinuierlich gesteigert, dies wollen wir auch in Schackendorf fortführen, um die Partie positiv für uns zu gestalten. J. Jahnke steigt langsam wieder ins Mannschaftstraining ein. Der Einsatz von S. Woelki wird sich erst sehr kurzfristig entscheiden, L. Lehwald wird uns weiterhin fehlen.“

25. Spieltag:

Pansdorf - Hartenholm (Sa., 14 Uhr)
Oldenburg - Reinfeld (15 Uhr)
Dornbreite - Molfsee
Travemünde - Heikendorf (16.15)
Lübecker SC - Schönkirchen (So., 13 Uhr)
Eichede II - Klausdorf (14 Uhr)
Schackendorf - Phönix (15 Uhr)
Wankendorf - Siebenbäumen

Die anderen Clubs aus dieser Liga, die außerhalb Lübecks liegen, findest Du im jeweiligen Bereich im Menü/Startseite unter Ostholstein, Segeberg, Herzogtum Lauenburg oder Stormarn. Schau mal rein…


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK