Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
14.04.2019, 00:15 Uhr  //  Fußball

FCSP: „Lethargie“ ablegen, Bielefeld besiegen

FCSP: „Lethargie“ ablegen, Bielefeld besiegen
 Lobeca/Schlikis (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Hamburg – Am Millerntor wurde am vergangenen Donnerstag eine neue Ära eingeläutet. Jos Luhukay wurde offiziell als neuer Trainer vorgestellt. „Es herrscht eine lethargische Stimmung in und um den Verein herum, als ob man auf einem Abstiegsplatz steht. Die Diskussion scheint wichtiger zu sein als alles, was auf dem Platz passiert. Das Grundvertrauen hat gefehlt, und das ist das Allerwichtigste, um erfolgreich zu sein“, erklärte Präsident Oke Göttlich die Entlassung von Markus Kauczinski und Uwe Stöver in der vergangenen Woche.

Luhukay soll die Kiezkicker wieder erfolgreicher machen. Der aktuelle Platz sieben scheint den Ansprüchen bei den Hamburgern nicht zu genügen. Klar ist: Der FC St. Pauli ist noch im Aufstiegsrennen. Seit Sonnabend sind es nur fünf Punkte auf den Relegationsplatz. Mit einem Heimsieg gegen Arminia Bielefeld (Sonntag, 13.30 Uhr) könnte man diesen Rückstand auf drei Zähler verringern. Möglich ist also noch alles. Auch weil die Konkurrenz genauso patzt. Zum Spiel sagte er: „Siege sind die beste Medizin.“

29. Spieltag:
Berlin – Regensburg 2:2
Aue – Heidenheim 0:1
Sandhausen – Dresden 3:1
Magdeburg – Darmstadt 0:1
Paderborn – Duisburg 4:0
Bochum – Fürth (So.)
Ingolstadt – Kiel
St. Pauli – Bielefeld
Köln – Hamburg (Mo.)


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK