Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
19.04.2019, 10:26 Uhr  //  Fußball

Pansdorf: Am Ostermontag Zählbares verbuchen

Pansdorf: Am Ostermontag Zählbares verbuchen
 Michael Raasch (Bild) sra (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – In der Landesliga der Frauen erwartet der Tabellenerste, der TSV Russee, den Ratzeburger SV. Der aktuelle Tabellendritte möchte Punkte auf seinem Konto gut schreiben lassen, gelang es nicht zuletzt gegen den TSV Schönberg wieder Aufwind mit einem 7:0-Sieg zu tanken. An diesen Erfolg möchte der RSV anknüpfen.

Beim SV Fortuna Bösdorf tritt der TSV Pansdorf an. Beide Teams sind direkte Tabellennachbarn und stehen Punktgleich da. Mit einem Sieg würde Pandsorf in der Tabelle nach oben klettern.

Mit dem Sieg beim Meister der Meister sicherte sich der ATSV Stockelsdorf den Einzug in das Halbfinale. Jetzt soll beim TSV Schönberg an die Leistung angeknüpft werden. Rechnerisch ist Schönberg trotz des letzten Tabellenplatz nicht zu unterschätzen.

SV Fortuna Bösdorf – TSV Pansdorf, 14 Uhr
Nils Scholtz (TSV Pansdorf): „Ostermontag versuchen wir was zählbares mit zu nehmen.“

TSV Schönberg – ATSV Stockelsdorf, 15 Uhr
Freddy Grünsteidl (ATSV Stockelsdorf): „Nach der Enttäuschung in Pansdorf konnten wir am Wochenende im Flens-Cup neues Selbstbewusstsein tanken und gehen mit dem Wissen, ein vernünftiges Spiel abgeliefert zu haben, ins Nachholspiel in Schönberg. Hier wollen wir an die gezeigte Leistung anknüpfen und uns auch in der Liga wieder mit Punkten belohnen.“

Die weiteren Partien in der Übersicht:
TSV Russee – Ratzeburger SV, 14 Uhr
TSV Zarpen – SG KA-HU, 15 Uhr

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK