Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
20.04.2019, 17:33 Uhr  //  Fußball

2:8! – VfB-Reserve kommt im Nachholspiel fürchterlich unter die Räder

2:8! – VfB-Reserve kommt im Nachholspiel fürchterlich unter die Räder
 Lobeca/Raasch (Bild) sr (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – In der Fußball-Oberliga führte es den VfB Lübeck II am Ostersonnabend (14 Uhr) zum TSB Flensburg. Das Nachholspiel endete aus Sicht der Grün-Weißen mit einer deftigen 2:8 (1:4) Pleite auf dem Sportplatz an der Eckenerstraße. Dabei lag der VfB nach Kombination über Demircan,  Weidemann und Parduhn – der einnetzte – in Front. „Das haben wir gut gemacht“, war auch Serkan Rinal zufrieden. Doch die Laune des VfB-Coachs sollte sich ändern. Schon vor der Pause trafen nämlich nur noch die Flensburger. „Da haben wir viele Fehler gemacht. Allerdings hat auch der Schiedsrichter dem TSB geholfen, so wie beim 1:3 oder 1:4, da wurde Demircan klar umgerissen.“ So nahm das Unheil seinen Lauf, ging das Match deutlich verloren. „Wir haben einen rabenschwarzen Tag erwischt. Ich hoffe wir können das schnell vergessen.“

Tore: 0:1 Parduhn (8.), 1:1 Lass (11.), 2:1 Ingwersen (15.), 3:1 Holtze (27., FE), 4:1 Holtze (31.), 5:1 Holtze (47.), 6:1 Fakhoury (58.), 7:1 Fakhoury (60.), 8:1 Holtze (81.), 8:2 Gottschalk (92.).

Nachholpartien (20. und 22. April)
TSV Schilksee – SV Todesfelde 0:4
PSV Neumünster – SV Eichede 2:6
TSB Flensburg - VfB Lübeck II 8:2
NTSV Strand 08 – Heider SV 2:0
TSV Kropp - VfR Neumünster 4:1
NTSV Strand 08 - SC Weiche Flensburg 08 II (Mo., 14 Uhr)
Heider SV – SV Todesfelde
VfR Neumünster - TSV Lägerdorf
TSV Schilksee – TSV Kropp

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK