Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.04.2019, 15:00 Uhr  //  Fußball

Verbandsliga: planlos, hoch hinaus – Kampf um Platz 3 oder sogar 4

Verbandsliga: planlos, hoch hinaus – Kampf um Platz 3 oder sogar 4
 Lobeca/Raasch (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Während die Partie des TSV Schlutup in Tremsbüttel verlegt wurde (HL-SPORTS berichtete), gehen die restlichen zwölf Teams in den 26. Spieltag der Verbandsliga. Spannend wird es schon am Sonnabend, wenn Eintracht Groß Grönau gegen den Drittplatzierten aus Ahrensburg antritt und sich den Platz vier von den spielfreien Sarauern zurückholen möchte. Mit einem Heimsieg wäre für die Torfmoor-Kicker sogar der Blick auf Rang drei ersichtlich.

In Eichholz will man „planlos“ an die Sache gegen den SSV Güster herangehen. Trainer Sebastian Wenchel konnte es sich nicht verkneifen, noch einmal auf die vergangene Begegnung seiner Mannschaft einen Kommentar Richtung Pölitz loszuwerden. Dort gewann der ESV klar mit 3:0. Der Gegner aus Güster hat sich im Nachholspiel beim SV Todesfelde II wieder an die „Rettungsplätze“ herangepirscht. Fünf Punkte Rückstand sind es auf die Pölitzer.

Rapid hat Ostern ruhig verlebt, hatte keinen Einsatz und ist nach dem 1:1 gegen Breitenfelde gut gegen den Spitzenreiter aus Büchen gewappnet. Die Lübecker haben das Unentschieden des Gegners zur Kenntnis genommen und können weiter in der Meisterschaftsfrage das Zünglein an der Waage sein. Das Ziel für Sonntag ist zumindest am Kasernenbrink hochgesteckt.

Die Adler-Reserve will nach dem 3:0 in Bad Oldesloe weiter nachlegen und hat mit dem SSV Pölitz ein Team zu Gast, was noch Punkte für den Klassenerhalt benötigt. Das 1:3 gegen Schlutup war den Phönixern eine Warnung, dass man gegen Mannschaften aus der Abstiegsregion eine gute Leistung abrufen muss.

Stimmen zum Spieltag:

Sonnabend:

Eintracht Groß Grönau – SSC Hagen Ahrensburg (14 Uhr, Torfmoor)
Dennis Keske (Grönau): „Mit Hagen Ahrensburg erwarten wir eine der Topmannschaften am Torfmoor. Ahrensburg gehört sowohl taktisch, als auch spielerisch zu den besten Teams der Liga und steht zu recht auf dem Tabellenplatz. Gleichwohl wollen wir unsere positive Serie ausbauen und auch gegen Ahrensburg punkten, um den vierten Platz von Sarau zurück zu holen.“

Sonntag:

Eichholzer SV – SSV Güster (13.30 Uhr, Guerickestraße)
Sebastian Wenchel (Eichholz): „Zunächst einmal wollen wir unserem letzten Gegner aus Pölitz wünschen, dass sie gegen einen besseren Gegner spielen, als wir es waren, damit sie ihre wahre Klasse zeigen können! Wir wollen aber trotz allem an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen und gewohnt planlos nach vorne spielen. Mal schauen ob es so auch gegen Güster reicht.“

Büchen-Siebeneichener SV – SC Rapid (14 Uhr, Möllner Straße)
Christian Arp (Rapid): „Büchen war für mich schon vor der Saison Favorit Nr. 1. Sie haben das aufgrund ihrer konstanten Saison bisher auch bestätigt und grüßen zu recht vom Platz an der Sonne. Im Fußball wächst du am meisten, wenn du dich mit den Besten misst. Von daher freuen wir uns auf dieses Spiel und wollen sehen wie gut wir mithalten oder ob wir punkten können.  Frei nach dem Motto: Setze deine Ziele hoch und höre nie auf, bis du dort angekommen bist!“

1. FC Phönix II – SSV Pölitz (15 Uhr, Travemünder Allee)
Gabriel Lopes (Phönix): „Nach dem spielfreien Wochenende hoffen wir Sonntag wieder gut in die Spur zu kommen. Mit Pölitz erwarten wir einen unangenehmen Gegner, der uns alles abverlangen wird.“

Weitere Spiele:
Sereetzer SV – VfL Oldesloe (Sa., 16.30 Uhr)
Breitenfelder SV – SV Todesfelde II (So., 15 Uhr)
VfL Tremsbüttel – TSV Schlutup (verlegt auf 16.5.)
Spielfrei SG Sarau/Bosau

Die anderen Clubs aus dieser Liga, die außerhalb Lübecks liegen, findest Du in dem jeweiligen Bereich im Menü/Startseite unter Ostholstein, Segeberg, Herzogtum Lauenburg oder Stormarn. Schau mal rein...

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK