Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
29.11.2012, 09:32 Uhr  //  Fußball

FC Bayern vorzeitig Herbstmeister

FC Bayern vorzeitig Herbstmeister
 DFL (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Frankfurt - Der FC Bayern München hat es vorzeitig geschafft sich den Herbstmeistertitel zu sichern. Im Top-Duell des 14. Spieltages der Fussball-Bundesliga reichte ein 0:2 Auswärtserfolg (Müller 18., Tymoschtschuk 79.) unter der Woche beim SC Freiburg zum inoffiziellen Titel.

Bayer Leverkusen setzte sich mit einem 1:4 bei Werder Bremen durch. Castro (31./ 52.) brachte die Werkself auf die Siegerstraße, womit sich das Team auf Platz 2 der Liga schob.

Im Signal Iduna Park schaffte es Borussia Dortmund nicht über ein 1:1 gegen Fortuna Düsseldorf hinaus und verlor somit weiter Boden auf die Tabellenspitze.

2:0 hieß es am Ende für Hannover 96 gegen die SpVgg Greuther Fürth durch Tore von Diouf (4.) und Eggimann (69.) nach der bitteren Schlappe vom letzten Wochenende.

Der HSV konnte mit einer starken Leistung gegen den Champions League Achtelfinalisten Schalke 04 klar mit 3:1 gewinnen. Alle Tore fielen erst in der zweiten Halbzeit. Beister (52.) und Badelj (90.) machten hierbei ihre ersten Bundesliga-Tore.

Alle Tore im Spiel von Eintracht Frankfurt gegen den FSV Mainz wurden durch die 05er übernommen. Ivanschitz (18.), Parker (42.) und Noveski (52.) ließen schnell durchblicken, wer hier als Sieger vom Platz gehen sollte, bevor der Mainzer Szalai (55.) durch ein Eigentor den Endstand von 1:3 herstellte.

Arango (11.) und Jantsche (44.) ließen dem VfL Wolfsburg keine Chance beim 2:0 Sieg von Borussia Mönchengladbach.

Der VfB Stuttgart quälte sich mit einem 2:1 Erfolg gegen den FC Augsburg durch den Spieltag.

Im Frankenstadion konnte dich der 1. FC Nürnberg mit 4:2 gegen 1899 Hoffenheim durchsetzen, bei dem es nun auf dem Relegationsplatz etwas dünner wird.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK