Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.05.2019, 15:02 Uhr  //  Fußball

Kreisliga: Fällt an diesem Spieltag schon die Entscheidung?

Kreisliga: Fällt an diesem Spieltag schon die Entscheidung?
 Lobeca/Michael Raasch (Bild) yb (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Spannender kann Fußball kaum sein. Es sind noch drei Spieltage der Kreisligasaison 2018 / 2019 zu spielen und noch nichts ist endgültig entschieden. Weder an der Tabellenspitze, noch im unteren Tabellenbereich. Während der Tabellenerste SC Rönnau beim ersatzgeschwächten TuS Lübeck ran muss, empfängt der Ratzeburger SV die spielstarken Ostholsteiner aus Ahrensbök. Auch der dritte Anwärter auf die Meisterschaft, SC Buntekuh, wird am Steinrader Damm auf einen schwierigen Gegner treffen. Der FC Dornbreite II steht nämlich weiterhin mitten im Abstiegskampf und wird alles daran setzen, die wichtigen Punkte zu behalten. Der ebenfalls abstiegsbedrohte SV Viktoria 08 ist bereits heute Abend unter Flutlicht gefragt. Bei Kronsforde zu Gast, spielt die Mannschaft von Marc Kliesmann weiter um den Klassenerhalt. Für den KSV ist es das letzte Heimspiel der Saison und es ist auch das allerletzte Heimspiel für Trainer Patrick Hempel, der zum Saisonende den Verein verlässt. Am Sonnabend empfängt der ATSV Stockelsdorf die Mannschaft aus Bad Schwartau. Bereits am Dienstag war der ATSV im Nachholspiel gegen den TSV Kücknitz gefragt und blickt nun gespannt in das Derby im Herrengarten. Der TSV Kücknitz hingegen spielt auf heimischem Geläuf gegen die spielstarke Mannschaft aus Hamberge, die auch noch weiterhin Chancen auf einen der begehrten Aufstiegsplätze haben. In der letzten Partie des Spieltages trifft der Türkische SV auf den bereits abgestiegenen Rot-Weiß Moisling.

Kommende Spiele im Überblick

Kronsforder SV - SV Viktoria 08 (Freitag, 19.30 Uhr, Krummesser Landstraße)

Patrick Hempel (KSV): „Im letzten Heimspiel in dieser Saison treffen wir auf Viktoria, die seit dem Marc Kliesmann das Ruder übernommen hat, sich deutlich gesteigert haben. Für die Gäste geht es um den Abstieg, die werden alles reinwerfen. Wir dagegen wollen uns auf heimischen Platz gut verabschieden und wissen, dass wir dazu eine gute Leistung benötigen.“

Marc Kliesmann (Viktoria): „Freitag Abend 19:30 Uhr unter Flutlicht in Kronsforde geht unsere Reise Richtung Klassenerhalt weiter. Wir brauchen die Punkte sicherlich dringender als Kronsforde, gehen abermals als Underdog in die Partie. Wenn alles optimal für uns läuft und alle Mann an Bord sind, haben wir gute Chancen etwas Zählbares mitzunehmen. Im Vergleich zum Spiel gegen RWM müssen wir allerdings zwei Schippen drauflegen.“

ATSV Stockelsdorf - Olympia Bad Schwartau (Sonnabend, 14 Uhr, Herrengarten)

Robert Balazs (ATSV): „Wir versuchen die theoretische Minichance zu wahren, indem wir mit vollem Einsatz und mannschaftlicher Geschlossenheit auftreten werden.“

Jan Mehlfeld (Olympia): „Ich denke wir haben noch einiges wieder gut zu machen, nach den letzten Auftritten. Wir wissen aber auch, dass es ein sehr schweres Derby wird. Wir wollen aber so gut es geht dagegen halten.“

TSV Pansdorf II - Fortuna St. Jürgen (Sonnabend, 16.30 Uhr, Techauer Weg)

Kenny Siggelkow (Fortuna): „Da wir in den letzten Wochen eine gewisse Qualität entwickelt haben, trotz der Beständigkeit in der Unbeständigkeit immer eine schlagfertige Truppe zusammen zu basteln, werden wir schwer auszurechnen sein. So könnten wir eventuell etwas Zählbares mitnehmen.“

FC Dornbreite II - SC Buntekuh (Sonnabend, 18 Uhr, Steinrader Damm)

Hakan Temnur (FCDII): „Zum Wochenende wird unsere Aufgabe nicht leichter werden. Wir sind entschlossen Buntekuh so lange wie möglich zur Verzweiflung zu bringen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und mit dem Glück der Tüchtigen werden wir was Zählbares erreichen.“

Nauzad Hassan (SC): „Das wird ein schwieriges Spiel am Wochenende. Unser Ziel wird es erstmal sein die drei Punkte mitzunehmen. Anschließend schauen wir weiter was möglich ist.“

TSV Kücknitz - SV Hamberge (Sonntag, 14 Uhr, Roter Hahn)

Thorsten Heltewig (TSV): „Gegen Hamberge wollen wir an die gute Leistung aus dem Stockelsdorf Spiel anknüpfen und wieder alles geben.“

TuS Lübeck - SC Rönnau (Sonntag, 14 Uhr, Marlistadion)

Andi Burghammer (TuS): „Das Pech verfolgt uns weiter, denn nach dem Spiel in Kronsforde hatten wir weitere drei verletzte Spieler zu beklagen. Hollstein (Nasenbeinbruch), Hoffmann ( Sprunggelenkverletzung) und Alassad (Platzwunde) fallen definitiv aus. Möller, Schacht, Jaworski und T. Burghammer sind ebenfalls nicht dabei. Die Rollen sind klar verteilt. Rönnau hat beste Chancen aufzusteigen und wir sind die Underdogs. Wir wollen uns gut verkaufen.“

Ratzeburger SV - MTV Ahrensbök (Sonntag, 15 Uhr, Riemannstraße)

Türkischer SV - Rot-Weiß Moisling (Sonntag, 15 Uhr, Holstentor-Süd)

Die anderen Clubs aus dieser Liga, die außerhalb Lübecks liegen, findest Du in dem jeweiligen Bereich im Menü/Startseite unter Ostholstein, Segeberg, Herzogtum Lauenburg oder Stormarn. Schau mal rein...


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK