Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.05.2019, 20:32 Uhr  //  Handball

VfL Lübeck-Schwartau mit Aufs und Abs in Emsdetten

VfL Lübeck-Schwartau mit Aufs und Abs in Emsdetten
 Lobeca/Raasch (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Emsdetten – Mit dem fünften Sieg in Folge in der 2. Bundesliga bleibt der VfL Lübeck-Schwartau weiter an Platz vier dran. Die „Tiger“ gewannen am Sonnabend beim TV Emsdetten mit 33:26 (12:14).

Ein rauf und runter dürfte die gesamte Partie insgesamt sehr gut beschreiben. Die Lübecker führten schnell mit 4:1, ließen sich diesen Vorsprung bis zur Mitte der ersten Halbzeit nicht nehmen. Allerdings drehte Emsdetten danach auf, glich zum 12:12 kurz vor der Pause, um dann sogar mit zwei Toren besser in die Kabinen zu gehen.

Pfosten und Latte verhinderten ein schnelleres Herankommen der Gäste, die allerdings dranblieben und in der 46. Minute zum 19:19 ausglichen. Drei Treffer innerhalb von drei Minuten wendeten das Blatt wieder und die „Tiger“ zogen bis auf fünf Treffer weg (27:25/52.). Der TVE versuchte den Lauf des Gegners mit einer Auszeit zu stoppen – da waren noch fünf Minuten zu spielen. Es brachte nichts, denn die Lübecker spielten die Partie runter und gewannen am Ende deutlich.

TV Emsdetten – VfL Lübeck-Schwartau 26:33 (14:12)
Spielfilm: 1:4 (7.), 3:7 (12.). 7:7 (18.), 10:8 (21.), 12:12 (26.), 14:12 (30./ Halbzeit) – 16:13 (35.), 18:16 (41.), 19:19 (46.), 21:24 (50.), 22:27 (52.), 25:31 (58.), 26:33 (60./ Ende)

So spielte der VfL Lübeck-Schwartau: Mallwitz, Klockmann, Glabisch, Ottsen, Hansen, Ranke, Schult, Damm, Köhler, Schrader, Kretschmer, Claasen, Runarsson, Bruhn, Metzner

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK