Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.05.2019, 10:22 Uhr  //  Fußball

Kampf und Leidenschaft und doch keine Punkte

Kampf und Leidenschaft und doch keine Punkte
 Lobeca/Michael Raasch (Bild) sra (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Der vorletzte Spieltag der Meisterschaft bei den Frauen der Oberliga bescherte beim Spiel dem TSV Siems vor heimischen Publikum eine knappe 2:3-Niederlage gegen die SV Frisia 03. Die Führung von Sarah Kähler in der 36. Minute glich Frisa sechs Minuten später aus. In der zweiten Halbzeit gelang es Frisia durch Wolf und Rose zu erhöhen, bevor Joerle Schmahl den Anschlusstreffer (85.) erzielte.

Der Tabellenführer, TSV Klausdorf, empfing die FSG Ratekau-Sereetz. Bereits im Vorfelde äußerte der Coach Personalsorgen. Mit drei Treffern für den Gastgeber ging es in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff legten Sinjen und Grussendorf für Klausdorf bevor Madeleine Gieseler für die FSG Ratekau-Sereetz netzte. Klausdorf legte abermals nach zur 1:6-Niederlage für den Gast.

TSV Siems – SV Frisia 03, 2:3 (1:1)
Tore: 1:0 Kähler (36.), 1:1 Tobiesen (42.), 1:2 Wolf (59.), 1:3 Rose (82.), 2:3 Schmahl (85.)
Kambiz Tafazoli (TSV Siems): „Verdiente Niederlage gegen Frisia. Ballbesitz gewinnt nun mal keine Spiele genauso wenig wie hohe lange Bälle gegen eine tief stehende Mannschaft. Frisia hat auf Konter gelauert und ihre Chancen genutzt und am Ende die drei Punkte mitgenommen.
Vereinsintern hatten wir trotzdem etwas zu feiern. Glückwunsch an Holger und Olaf, die mit unserer  zweiten Damen die Meisterschaft gewannen.“

TSV Klausdorf – FSG Ratekau-Sereetz, 6:1 (3:0)
Tore: 1:0, 5:0 Grussendorf (21., 52.), 2:0 Liedtke (22.), 3:0 Timmermann (44.)., 4:0 Sinjen (49.), 5:1 Gieseler (59.), 6:1 Rose (90.)
FSG Ratekau-Sereetz: „Die Einstellung hat gestimmt. Der Kampf und die Leidenschaft war da.. Leider hat hat die Kraft nicht gereicht. Kurzfristige Ausfälle haben uns eingeschränkt. Nun schauen ich auf das letzte Spiel um ggf. mit einem Erfolgserlebnis zu schließen.“

Die weiteren Partien in der Übersicht:
TSV Klausdorf – SSC Hagen Ahrensburg, 0:0 (0:0)
VfB Schuby – SV Henstedt Ulzburg II, 1:2 (1:1)
TSV Vineta Audorf – TuRa Meldorf, 3:2 (2:1)
Holstein Kiel II – SSG Rot-Schwarz Kiel, 1:7 (0:3)
SSC Hagen Ahrensburg – Kieler MTV, 2:3

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK