Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.05.2019, 14:53 Uhr  //  Fußball

Verbandsliga: „Das Weiße in den Augen“ – Verletzungspech bei Grönau

Verbandsliga: „Das Weiße in den Augen“ – Verletzungspech bei Grönau
 sr (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Viele Tore, Jubel, Trubel, Heiterkeit im Lauenburischen, allerdings ebenso eine bittere Verletzung – das alles brachte die Verbandsliga am vergangenen Wochenende mit sich. Kurz und knapp: Büchen ist Meister und Breitenfelde geht in die Relegation. Dazu noch ein Alexander Beyer, der sich nach einer halben Stunde aus dem Derby in Eichholz per Rettungswagen verabschiedete – Knie verdreht.

Richtig locker marschierte der SC Rapid in Güster durch die Gegend – zumindest die erste Stunde. Da führte das „Alu“-Team schon deutlich 4:0, um sich dann noch drei einschenken zu lassen. Ganz positiv: Kevin Dzialorwski war nach schwerer Krankheit zurück.

Phönix II-Coach Gabriel Lopes sollte Hellseher werden. Er sprach von einer möglichen „Reise“ gegen Büchen und so kam es dann auch. Das toppte nur noch der TSV Schlutup. Am Palinger Weg sahen die Fans ein klares 7:0 für den Gegner.

Statistiken und Stimmen zum Spieltag:

Eichholzer SV – Eintracht Groß Grönau 4:4 (3:1)
Tore: 1:0 Schock (6.), 1:1 Beyer (8.), 2:1 Gerlach (22.), 3:1 Gerlach (39.), 3:2 Karro (51. EM), 3:3 Hahn (52.), 3:4 Hahn (78.), 4:4 Weidemann (87.)

Sebastian Wenchel (Eichholz): „Ein Unentschieden, was für uns so in Ordnung geht. Für Grönau sicher schwierig, die haben andere Ansprüche. Ansonsten hatten wir alle einen schönen Sonntag. Gute Besserung an den verletzten Grönauer Spieler. Glückwünsche gehen nach Büchen raus! Well done!“

Dennis Keske (Grönau): „Auch wenn wir in der ersten Halbzeit sehr schläfrig und behäbig wirkten und dann auch nach drei Standardsituationen verdient in Rückstand lagen, hat sich die Mannschaft in der zweiten Halbzeit gesteigert. Leider haben wir uns am Ende nicht belohnt, sondern mussten durch einen unnötigen Elfmeter den Ausgleich hinnehmen. Viel bitterer ist aber der Ausfall von Beyer, der sich in einem Zweikampf das Knie verdreht hat und mit dem Krankenwagen abgeholt werden musste.“

TSV Schlutup – SG Sarau/Bosau 0:7 (0:5)
Tore: 0:1 Reimers (6.), 0:2 Rave (22.), 0:3 Meyer (32.), 0:4 Meyer (35.), 0:5 Niebergall (45.), 0:6 Rave (59.), 0:7 Villbrandt (87.)

Yogi Boller (Schlutup): „Die Luft ist raus. Glückwunsch an die SG Sarau/Bosau.“

SSV Güster – SC Rapid 3:4 (0:3)
Tore: 0:1 Arp (3.), 0:2 Stellbrinck (26.) 0:3 Riese (38.), 0:4 Skordos (57.), 1:4 Kossowski (61.), 2:4 Keuneke (76.), 3:4 Keuneke (77.)

Christian Arp (Rapid): „Das war eine tolle Leistung in den ersten 70 Minuten, in denen wir einen technisch versierten und anspruchsvollen Ball gespielt haben. Güster war in der Defensive etwas verunsichert. Sie kamen durch ihr Umschaltspiel aber auch zum Teil in unsere Box, was wir nach einer kleinen Umstellung nach 20 Minuten aber in den Griff bekamen. Bis zum Anschlusstreffer zum 1:4 war es sehr souverän und schön anzuschauen. Am Ende muss man allerdings noch froh sein, nicht Unentschieden gespielt zu haben, weil das Weiße in den Augen verloren ging. Das war für unsere Jungs quasi nochmal ein toller Lerneffekt zum Ende der Saison hin. Gefreut hat mich, dass Dzialorwski nach seiner Krebsdiagnose und anschließender Chemo am Anfang der Saison zu seinen ersten Spielminuten dieser Saison gekommen ist. Gänsehaut pur. Da wird vieles schnell zur Nebensache.“

1. FC Phönix II – Büchen-Siebeneichener SV 0:5 (0:1)
Tore: 0:1 Märkert (16.), 0:2 Stingl (60.), 0:3 Stingl (63.), 0:4 Ross (68.), 0:5 Schantz (74.)

Gabriel Lopes (Phönix): „Die Jungs haben das gut gemacht und in der zweiten Halbzeit haben leider die Kräfte und das Personal gefehlt um weiter gegen zu halten. Herzlichen Glückwunsch an Büchen-Siebeneichen. Das haben sie sich verdient.“

Weitere Spiele:
Sereetzer SV – Breitenfelder SV 0:0
SSV Pölitz – SV Todesfelde 1:1
SSC Hagen Ahrensburg – VfL Tremsbüttel 0:1

Die anderen Clubs aus dieser Liga, die außerhalb Lübecks liegen, findest Du in dem jeweiligen Bereich im Menü/Startseite unter Ostholstein, Segeberg, Herzogtum Lauenburg oder Stormarn. Schau mal rein...

Hier geht es zur Tabelle.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK