Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.05.2019, 13:28 Uhr  //  Football

Cougars: „Wir haben einfach schlecht gespielt“

Cougars: „Wir haben einfach schlecht gespielt“
 Lobeca/Marcus Kaben (Bild) PM JW/ar (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Die Lübeck Cougars sind nach dem fulminanten Saisonstart mit dem Heimsieg gegen die Solingen Paladins in der GFL2 in der ersten Auswärtspartie gleich gestrauchelt. Ausgerechnet bei dem bis dahin sieglosen Aufsteiger Hannover Spartans hatten die Lübecker Berglöwen mit 22:28 das Nachsehen. Jetzt hat das Team von Cheftrainer Mark Holtze zwei Wochen Zeit, sich zu besinnen und die Schlappe von Hannover zu verarbeiten. Am 26. Mai sind dann die Elmshorn Fighting Pirates auf dem Buniamshof zu Gast.

 

„Wir haben heute einfach schlecht gespielt", fasste Head Coach Mark Holtze das Match zusammen. Bei den Cougars wollte an diesem Nachmittag einfach zu wenig zusammenlaufen. Quarterback Quentin Williams stand unter heftigem Druck der Spartans-Abwehr, zudem häuften sich Strafen und individuelle Fehler. Symptomatisch eine Situation rund drei Minuten vor dem Ende: Die Cougars stehen an der gegnerischen 20-Yard-Linie und können kurz vor Schluss in Führung gehen - doch dann verliert Spielmacher Williams den Ball und die Spartans erobern das Spielgerät. Die Gastgeber nutzen den Fehler eiskalt aus, Michael Anderson rennt über 82 Yards in die Cougars-Endzone zum entscheidenden 28:15. Zwar können die „Berglöwen" durch einen langen Pass von Williams auf Lennart Stolina noch einmal verkürzen - doch für mehr reicht die Zeit nicht.

 

 

„Wenn wir die Spartans bei unter 20 Punkten halten, dann gewinnen wir das Spiel", hatte Cheftrainer Holtze vor dem Spiel noch angekündigt. Am Ende waren es 28 Gegenpunkte - und ein erster Dämpfer in diesem Jahr.

 

Scoreboard

03:00 Manuel Birg Field Goal

03:07 Quentin Williams (Kick Eric Schlomm)

06:07 Manuel Birg Field Goal

06:15 Thore Prüße (Conversion Jamie Dale)

13:15 Solomon Sheard (Kick Manuel Birg)

21:15 Michael Anderson (Conversion Hakim Pries)

28:15 Michael Anderson (Kick Michael Anderson)

28:22 Lennart Stolina (Kick Eric Schlomm)

 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK