Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.05.2019, 03:47 Uhr  //  Handball

Leif Tissier verlängert für weitere zwei Jahre beim HSV Hamburg

Leif Tissier verlängert für weitere zwei Jahre beim HSV Hamburg
 kbi (Bild) PM/kbi (Text) // www.hlsports.de


Hamburg - Der Handball Sportverein Hamburg hat seinen quirligen 19-jährigen Rückraumspieler Leif Tissier (Foto #7) für zwei weitere Jahre unter Vertrag genommen und er will weiter seinen Teil zum Erfolg der Hamburger beitragen.

In seiner ersten Saison in der 2. Handball-Bundesliga - in seinem ersten echten Herrenjahr - spielte Tissier schon eine wichtige Rolle im Team von Trainer Torsten Jansen. Er verpasste nur zwei Spiele am Saisonbeginn aufgrund einer Sprunggelenksverletzung, steuerte anschließend in dieser Saison bereits 52 Tore und viele gute Anspiele zum bisherigen Erfolg der Hamburger bei. Bei den Heimspielen gegen DJK Rimpar Wölfe und gegen TSV Bayer Dormagen (beide 27:26) war er sogar der Matchwinner, als er sich als Jüngster auf dem Feld den letzten Wurf des Spiels nahm und dem Handball Sportverein Hamburg die Siege einbrachte.

Der gebürtige Hamburger unterschrieb einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag beim HSVH und bleibt bis mindestens 2021 in seiner Heimatstadt. „Die Entscheidung, dass ich beim HSV Hamburg bleiben und verlängern will, ist mir leichtgefallen“, sagt Tissier. „Ich bin in Hamburg zu Hause, hier sind meine Familie, meine Freundin und meine Freunde. Ich will mich hier im Verein sportlich weiterentwickeln und noch mehr eine tragende Rolle in der Mannschaft spielen.“

Seit seinem Wechsel 2015 vom AMTV Hamburg in die Jugend des HSVH machte Tissier große Entwicklungsschritte, die eng mit Trainer Torsten Jansen verbunden sind. „Nächste Saison ist die vierte Saison, die ich unter Toto spielen werde. Er hat mich sehr geprägt und mir den Übergang in den Herren-Bereich ermöglicht und mich in dieser Phase sehr unterstützt“, erklärt Tissier die besondere Bindung. Jansen war erst Tissiers U19-Trainer und warf ihn dann nach seinem Wechsel auf die Herren-Bank schon als 17-Jährigen ins kalte Wasser der 3. Liga. Tissier zahlte dieses Vertrauen mit Einsatz, Toren und vor allem mit guten Anspielen zurück.

„Leif ist sehr schnell in seinen Entscheidungen, die er auf dem Spielfeld trifft. Und meistens sind die dann trotz seines jungen Alters auch noch richtig! Mit seiner kämpferischen Einstellung haut er sich immer voll rein und gibt auch in jedem Training hundert Prozent“, lobt Jansen seinen quirligen und flexiblen Spielmacher, der auf allen Rückraum-Positionen einsetzbar ist.

Neben den nächsten Schritten, die Tissier auf dem Handball-Feld machen will, hat der Billstedter auch seine berufliche Zukunft abseits des Handballs im Blick. Nach seinem Abitur im Sommer 2018 begann er an der Universität Hamburg Betriebswirtschaftslehre (BWL) zu studieren. Derzeit befindet er sich im zweiten Semester und will das Studium auch in den kommenden zwei Jahren vorantreiben.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK