Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
16.05.2019, 07:29 Uhr  //  Fußball

KKC: Verspielt Stockelsdorf II den Aufstieg?

KKC: Verspielt Stockelsdorf II den Aufstieg?
 oH (Bild) BK/rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Der 24. Spieltag der C-Klasse in Lübeck ist absolviert. Am Vergangenen Sonnabend gab es das Top-Spiel der 24. Runde. Der ESV Hansa empfing den ATSV Stockelsdorf II. Die Vorzeichen waren klar, während der ESV Hansa gewinnen wollte, um einen Sechs-Punkte-Vorsprung zu haben, musste der ATSV punkten, um gleichzuziehen. Die Hausherren siegten mit 3:0. Somit muss der ATSV seine letzten beiden Spiele gewinnen, um noch den zweiten Platz zu erreichen und auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen.

„Nach der harten 2:12-Niederlage wollten wir uns revanchieren. Die Jungs haben die defensive Ausrichtung in der ersten Halbzeit sehr gut umgesetzt. Somit kam der ATSV nicht in sein gewohntes Spiel. Die zweite Halbzeit wollten wir mehr nach vorne machen und belohnten uns am Ende mit drei Toren. Am Ende ein verdienter Sieg. Jetzt richten wir den Blick auf unser nächstes Spiel, wo wir nochmal alles reinhauen, um den Aufstieg klar zu machen“, so Hansa-Trainer Sascha Willomeit.

Stodo-Trainer Björn Kruse sagte nach dem Spiel zu HL-SPORTS: „Ehrlich gesagt bin ich ziemlich enttäuscht. Seit der Rückrunde haben wir viele Probleme, insbesondere immer wieder durch Verletzungen. Wir kriegen unsere Leistung zur Zeit nur selten auf den Platz. Es gilt jetzt alle Reserven zu mobilisieren, um die letzten beiden Spiele zu gewinnen, was sehr schwierig wird, wenn man auf die beiden kommenden Gegner schaut. Glückwunsch an den ESV Hansa der aufgrund der zweiten Halbzeit auch verdient gewonnen hat.“

In der Tabelle stehen die Ostholsteiner derzeit auf Platz vier, haben 38 Punkte. Davor rangiert der nächste Gegner, Vorwerk II (39). Auf Platz zwei steht der ESV Hansa mit 44 Punkten, hat allerdings eine Partie mehr auf dem Konto. Trotzdem reicht den Hansa-Kickern ein Zähler zum Aufstieg. Als Meister steht der SV Azadi II fest.  

Die restlichen Partien im Überblick:

TuS Lübeck 93 II – Lübeck 1876 II 7:1
TSV Dänischburg II – SC Rapid Lübeck III 1:7
TSV Kücknitz II – TSV Ratekau II 1:5

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK