Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
17.05.2019, 15:06 Uhr  //  Fußball

Verbandsliga: Grönau und SCR haben noch was vor – ESV kommt mit Blumen

Verbandsliga: Grönau und SCR haben noch was vor – ESV kommt mit Blumen
 Lobeca/Raasch (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Fast alle Entscheidungen sind in der Verbandsliga bereits gefallen. In Büchen dürfen die Eichholzer den Aufstieg mitfeiern und für Phönix II geht es noch darum sich in Breitenfelde nicht noch einmal verkloppen zu lassen. Beim SC Rapid könnte man den SSV Pölitz noch einmal richtig in die Bredouille bringen. Verlieren die Stormarner und gewinnt Konkurrent SSV Güster in Ahrensburg würden diese beiden Clubs noch um den Abstiegs-Relegationsplatz kämpfen. Dafür spielt Eintracht Groß Grönau um den vierten oder sogar möglich noch den dritten Platz mit. Der Unterschied beträgt drei Punkte.

Stimmen zum Spieltag (alle Sonntag):

Büchen-Siebeneichener SV – Eichholzer SV (14 Uhr, Möllner Straße)
Sebastian Wenchel (Eichholz): „Anstandsbesuch beim Meister, dann brauchen wir nur noch schönes Wetter. Spaß beiseite... Ein Ausflug nach Büchen am, für sie, letzten Spieltag der Saison bedeutet für uns nochmal Visitenkarte beim „Neu“-Landesligist en. Wir haben mit Sicherheit einen Strauß Blumen im Gepäck um zu gratulieren!“

VfL Tremsbüttel – Eintracht Groß Grönau (15 Uhr, Am Gemeindezentrum)
Dennis Keske (Grönau): „Letztes Auswärtsspiel der Saison und wir werden alles dran setzen, um zu verhindern, dass Tremsbüttel uns überholt. Personell müssen wir zwar auf einige Spieler verzichten, können aber trotzdem eine schlagkräftige Truppe aufbieten.“

SC Rapid – SSV Pölitz (15 Uhr, Kasernenbrink)
Christian Arp (Rapid): „Gegen Pölitz haben wir unser letztes Heimspiel der Saison. Wir hoffen, unsere Heimbilanz nochmal aufpolieren zu können und wollen uns mit einer ordentlichen Leistung vor unseren hoffentlich zahlreichen Zuschauern vernünftig verabschieden. Es wird auch so die eine oder andere Verabschiedung vor dem Spiel geben, so wie es sich für verdiente Spieler des Vereins gehört. An dieser Stelle dann nochmal Glückwunsch nach Büchen zur absolut verdienten Meisterschaft und an Breitenfelde zum Erreichen der Aufstiegsrunde. Viel Erfolg!“

Weitere Spiele (alle Sonntag):
SV Todesfelde II – VfL Oldesloe (11.45 Uhr)
SG Sarau/Bosau – Sereetzer SV (14 Uhr)
SSC Hagen Ahrensburg – SSV Güster (15 Uhr)
Breitenfelder SV – 1. FC Phönix II
Spielfrei: TSV Schlutup

Die anderen Clubs aus dieser Liga, die außerhalb Lübecks liegen, findest Du in dem jeweiligen Bereich im Menü/Startseite unter Ostholstein, Segeberg, Herzogtum Lauenburg oder Stormarn. Schau mal rein...

Hier geht es zur Tabelle.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK