Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
19.05.2019, 02:16 Uhr  //  Fußball

3. Liga: Hansa nur mit einen Punkt - Cottbus und Lotte steigen ab

3. Liga: Hansa nur mit einen Punkt - Cottbus und Lotte steigen ab
 Fishing4/Marcel Krause (Bild) mik (Text) // www.hlsports.de


Rostock - Am letzten Spieltag trat der F.C. Hansa Rostock beim VfR Aalen an und wollte drei Punkte mit an die Ostsee nehmen. Daraus wurde nichts, denn die Begegnung endete 1:1 (0:0). Die Rostocker Führung durch Kai Bülow (Foto, 76.) glich Petar Sliskovic sieben Minuten vor dem Ende aus. Dadurch belegt Hansa in der Endabrechnung Platz 6.

Spannend ging es im Tabellenkeller zu. Der FC Carl Zeiss Jena und Sonnenhof Großaspach erarbeiteten sich durch Siege gegen München 60 beziehungsweise bei Fortuna Köln eine weitere Saison in der 3. Liga. Weniger Glück hatten die Sportfreunde Lotte und Energie Cottbus, die Fortuna Köln und den VfR Aalen in die Regionalliga begleiten müssen.

Richtig Pfeffer war in der entscheidenden Partie zwischen Braunschweig und Cottbus. Beide Treffer fielen durch Elfmeter und beide Teams mussten in der Schlussphase einen Platzverweis hinnehmen. Am Ende standen drei Teams mit 45 Punkten da, Großaspach (Tordifferenz -1), Braunschweig (-6) und Cottbus (-7). Ein einziges Tor entschied das Ganze zu Ungunsten der Cottbusser!

38. Spieltag:
Karlsruher SC - Hallescher FC 2:3
FSV Zwickau - SC Preußen Münster 2:0
SC Fortuna Köln - SG Sonnenhof Großaspach 0:2
FC Carl Zeiss Jena - TSV 1860 München 4:0
1. FC Kaiserslautern - SV Meppen 4:2
VfL Sportfreunde Lotte - FC Würzburger Kickers 1:2
VfL Osnabrück - SpVgg Unterhaching 1:4
KFC Uerdingen - SV Wehen Wiesbaden 2:3
VfR Aalen - F.C. Hansa Rostock 1:1
Eintracht Braunschweig - FC Energie Cottbus 1:1

Hier geht es zur Tabelle.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK