Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.05.2019, 19:39 Uhr  //  Fußball

Kann alles passieren, heißer Fight: Aber VfB hat den FAN-PLUS-FAKTOR

Kann alles passieren, heißer Fight: Aber VfB hat den FAN-PLUS-FAKTOR
 Lobeca/Raasch (Bild) sr (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Jetzt geht es los! Am Sonnabend geht es rund auf der Lohmühle, findet das Finale (16.15 Uhr) im Schleswig-Holsteinischen Landespokal statt. Dort geht es gegen den Regionalligakontrahenten SC Weiche Flensburg 08 um den Einzug in die 1. Runde des DFB-Pokals. Klar, dass die Spieler des VfB, natürlich auch die Fans die es mit den Hansestädtern halten, heiß wie Frittenfett sind auf den Event. Für Yannick Deichmann fängt allerdings alles bei Null an. „Das hat jetzt nichts mehr mit dem Spiel in der Regionalliga, dem 0:0 in Flensburg zu tun. Wir müssen alle Kräfte mobilisieren mit unseren Fans im Rücken.“ Das sieht auch Torwart Benjamin Gommert so, der von einer Favoritenrolle seines Teams nicht reden will. „Ich bin da vorsichtig. Im Pokal kann alles passieren, der hat seine eigenen Regeln. Wir wollen uns aber belohnen für eine überragende Saison, in den DFB-Pokal einziehen.“ Tim Weißmann will da nicht widersprechen, erwartet einen echten Fight. „Flensburg hat eine robuste Mannschaft. Das ist uns bekannt. Das wird eine heiße Begegnung.“ Doch Weißmann glaubt auch an den Plus-Faktor Fans. „Wie die uns die ganze Saison nach vorne gepeitscht haben, war einfach sensationell. Ein großes Kompliment an alle. Nun wollen wir gemeinsam auch den Pokalsieg feiern.“


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK