Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.05.2019, 02:13 Uhr  //  Fußball

Neuzugänge Nummer zwei und drei für den F.C. Hansa

Neuzugänge Nummer zwei und drei für den F.C. Hansa
 Marina Schwarz / 1. FC Nürnberg (Bild) PM/mik (Text) // www.hlsports.de


Rostock - Der F.C. Hansa Rostock treibt seine Kaderplanungen für die neue Saison weiter voran und kann mit Adam Straith und Erik Engelhardt den zweiten und dritten Sommer-Neuzugang präsentieren.

Der 28-jährige Straith, dessen Vertrag beim Ligakonkurrenten aus Lotte zum 30. Juni ausläuft, wird vom F.C. Hansa mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet. Geboren im kanadischen Surrey, British Columbia, kam der 1,88 Meter große Innenverteidiger vor elf Jahren nach Deutschland, wo er vom FC Energie Cottbus zunächst leihweise und wenig später fest verpflichtet wurde. Sowohl für die Lausitzer als auch für den 1. FC Saarbrücken sammelte Straith in der Folge zahlreiche Einsätze, ehe er 2015 vom SV Wehen Wiesbaden aus zum Norwegischen Zweitligisten Fredrikstad FK wechselte. Für Fredrikstad absolvierte Adam Straith insgesamt 51 Ligaspiele und heuerte nach einem kurzen Gastspiel beim US-amerikanischen Zweitligisten FC Edmonton bei den Sportfreunden aus Lotte an. Dort wurde der Rechtsfuß auf Anhieb zum Stammspieler und Leistungsträger, der die Blau-Weißen in der aktuellen Spielzeit sogar als Kapitän auf das Feld führte. Seit seinem Debüt im Jahr 2010 sammelte Straith darüber hinaus bereits 43 Einsätze für die A-Nationalmannschaft Kanadas, für die er 2017 in einem Freundschaftsspiel gegen Curaçao letztmals auf dem Platz stand.

„Es kommt nicht von ungefähr, dass Lotte in dieser Saison die fünftbeste Defensive der Liga stellt. Adam Straith hat einen Großteil dazu beigetragen, die Hintermannschaft mit seiner Robustheit und seinen Führungsqualitäten zusammengehalten und sich so bei uns in den Fokus gespielt", so Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport beim F.C. Hansa Rostock, über den zweiten kanadischen Spieler in der Geschichte des F.C. Hansa.

Adam Straith: „Ich freue mich sehr, zukünftig für Hansa Rostock spielen zu dürfen. Ich musste nicht lange darüber nachdenken, als die Anfrage kam, weil ich weiß, dass mit diesen Club eine Menge möglich ist. Ich werde dem Verein alles geben, was ich habe, um gemeinsam mit dem Team bestmögliche Erfolge zu erzielen".

Der nächste Sommerzugang beim F.C. Hansa Rostock steht ebenfalls fest. In der kommenden Drittliga-Spielzeit wird Erik Engelhardt an Bord der Kogge kommen. Der 21-jährige Mittelstürmer wechselt von der zweiten Mannschaft des 1. FC Nürnberg an die Ostseeküste und hat einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben.

Engelhardt, im bayrischen Kulmbach geboren, durchlief seit Juli 2011 sämtliche Juniorenteams des „Clubs“, bei dem er vor zwei Jahren auf Anhieb den Sprung in die Regionalliga-Mannschaft packte. Dort erwies sich der Linksfuß in insgesamt 63 Einsätzen als brandgefährlich vor dem Tor, konnte saisonübergreifend 16 Treffer erzielen und weitere 14 vorbereiten. Seine guten Leistungen bescherten dem 1,79 Meter großen Angreifer schon einige Nominierungen für die verschiedenen U-Nationalteams Deutschlands.

Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport beim FCH, über das Sturm-Talent: „Erik hat uns im Hinblick auf seine Dynamik, seinen Torinstinkt und seine Führungsqualitäten direkt überzeugt. Auf dem Platz ist er trotz seines jungen Alters überaus präsent, trug im vergangenen Jahr in Nürnberg bereits die Kapitänsbinde und wird mit Sicherheit zu einem wichtigen Puzzleteil unseres Offensivspiels werden.“

„Die Gespräche mit Martin Pieckenhagen und Jens Härtel haben mich davon überzeugt, dass Rostock der nächste Schritt für meine fußballerische sowie persönliche Weiterentwicklung ist. Die Infrastruktur, die Erfahrung des Staffs, die Tradition gepaart mit der Leidenschaft der Fans haben das Gesamtkonzept und die gesteckten Ziele für mich stimmig gemacht. Ich freue mich auf die Stadt und den Trainingsauftakt“, so Erik Engelhardt.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK