Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.05.2019, 20:55 Uhr  //  Fußball

Aufstieg zur 3. Liga: Bayern-Boss Uli Hoeneß sieht Wolfsburger Sieg

Aufstieg zur 3. Liga: Bayern-Boss Uli Hoeneß sieht Wolfsburger Sieg
 Lobeca/Stern (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Wolfsburg – Für den VfL Wolfsburg II sieht es richtig gut für den Aufstieg in die 3. Liga aus. Der Meister der Regionalliga Nord siegte im Hinspiel der Relegation mit 3:1 (3:1) gegen den FC Bayern München II, dem Titelträger der Bayern-Regionalliga.

Die „Jung-Wölfe“ erwischten einen perfekten Start, gingen durch einen Schuss aus halblinker Position von Rizzi (7.) in Führung. Zwei Minuten später hatte Wolfsburgs Kramer die Chance zum 2:0, doch Bayern-Keeper Hoffmann war auf dem Posten, verhinderte einen Doppel-Rückstand. Die große Möglichkeit zum Ausgleich hatte Davies (15.), doch VfL-Schlussmann Menzel zeigte ebenfalls eine Glanzparade. Das gleiche Duell gab es in der 26. Minute und wieder war der Niedersachse im Kasten der Hausherren Herr der Lage. Die Partie war hochklassig und von Angriffswellen auf beiden Seiten bestückt. Gerade, als die Gäste dran waren, fiel das 2:0 für die Wolfsburger. Hanslik (33.) stand bei einem Eckball völlig frei und köpfte das Leder unter den Augen der Bayern-Bosse Uli Hoeneß und Hasan Salihamidzic ins lange Eck. Die Gäste blieben dran und kamen kurz vor der Pause zum Anschluss durch Zirkzee (44.), der eine Freistoßflanke über Menzel per Kopfball ins Netz beförderte. Doch noch im ersten Durchgang, in der vierten Minute der Nachspielzeit, traf Hanslik erneut. Er nutzte einen katastrophalen Fehler in der Bayern-Defensive per Fernschuss zum 3:1-Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel verlor die Begegnung an Fahrt. Der FC Bayern-Nachwuchs war bemüht, kam aber gegen die kompakte Defensive nicht zum Zug. In der 67. Minute lag der Ball im Wolfsburger Netz. Menzel fingerte sich ihn selbst nach einer Ecke rein, doch Wriedt ist ihn dabei im Fünfmeterraum angegangen. Der Treffer zählte nicht. Die Niedersachsen stellten sich hinten rein, wollten kein Risiko mehr eingehen, hofften auf Konter. Der Druck der Bayern hielt sich allerdings in Grenzen und es passierte nicht mehr viel bis zum Abpfiff. Wolfsburg II siegte mit 3:1.

Das Rückspiel steigt am kommenden Sonntag um 16 Uhr im Stadion an der Grünwalder Straße. Dabei würde den Wolfsburgern sogar eine knappe Niederlage zum Aufstieg in die 3. Liga reichen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK