Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.05.2019, 21:32 Uhr  //  Fußball

Aufstieg zur 4. Liga: Altona 93 hat zum Glück einen Marco Schultz

Aufstieg zur 4. Liga: Altona 93 hat zum Glück einen Marco Schultz
 Lobeca/Gettschat (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Bremen – Die Reise zum Bremer SV hat sich für Altona 93 gelohnt. Der Oberliga-Meister von der Elbe gewann an der Weser das erste Spiel der Aufstiegsrunde zur Regionalliga Nord am Mittwochabend vor 1.739 Zuschauern mit 3:2 (2:0).

Die Gastgeber gaben von Beginn an Gas. Bereits nach zehn Minuten hatten sie vier Ecken. Das Tor schossen aber die Hamburger. Metidji (13.) spitzelte einen Pass von Schultz ins BSV-Tor. Die Bremer waren weiter am Drücker und wieder wurden sie geschockt. Dieses Mal traf Schultz (24.) nach einem Traum-Freistoß. Die Elf von der Weser machte weiter, versuchte alles um heranzukommen. Bis zur Pause klappte das nicht.

Die zweite Hälfte hatte es sofort in sich. Der BSV traf mit dem ersten Angriff zum 1:2 durch Jabateh (46.). Absolut verdient, wenn man auf die ersten 45 Minuten zurückblickt. Der Ausgleich wäre danach nicht unverdient gewesen. Die Bremer machten mehr Richtung Altonaer Kasten und belohnten sich erneut. Der Ausgleich durch Arnhold (63.) absolut gerechtfertigt. AFC-Keeper Grubba und der bisher beste 93er Atug sahen dabei gar nicht gut aus. 78. Minute: Elfmeter für Altona! Saglam wurde im Bremer Strafraum zu Fall gebracht. Schiri Schwengers aus Lübeck hatte keine andere Wahl zu entscheiden. Schultz (79.) eiskalt zum 3:2 für die Hamburger ins linke Eck. Am Ende musste der Unparteiische viel Ruhe bewahren. Knifflige Situationen hätten bei einem anderen Referee möglicherweise noch einen Strafstoß für die Gastgeber mit sich bringen können. Das Elfmeterschießen gewannen die Bremer mit 4:1. Dieses kommt allerdings nur bei Punkt- und Torgleichheit am Ende der Runde zum Tagen, sollte es Unklarheiten geben,

Die nächste Partie heißt Altona 93 gegen Heider SV (Sonntag, 15 Uhr). Danach sind die Bremer zu Gast in Heide (Mittwoch, 29.5., 19.30 Uhr). Die ersten beiden der Aufstiegsrunde steigen in die Regionalliga Nord auf.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK