Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
24.05.2019, 17:59 Uhr  //  Fußball

Kreisliga: „Siegen oder Fliegen“ - Ein Kampf bis zum Schluss

Kreisliga: „Siegen oder Fliegen“ - Ein Kampf bis zum Schluss
 Lobeca/Michael Raasch (Bild) yb (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Der letzte Spieltag der Saison 2018/2019 in der Kreisliga Süd-Ost bricht an diesem Wochenende an. Alle sechzehn Mannschaften werden zeitgleich in Ihre Partien starten. Spannender ist Fußball in der Kreisliga kaum gewesen. Weder an der Spitze, noch im Tabellenkeller ist bis jetzt ein klares Ergebnis vorhanden. So geht es für den SC Rönnau, den Ratzeburger SV und den SV Hamberge auch noch bis zum Schluss um die begehrten Aufstiegsplätze, während Viktoria 08 und der FC Dornbreite II sich weiterhin im Abstiegskampf befinden. Viktoria 08 hat am letzten Spieltag ein besonders schweres Los getroffen. In Hamberge muss sich die abstiegsgefährdete Mannschaft von der Falkenwiese beweisen, während der FC Dornbreite II beim Türkischen SV ran muss.

Kommende Spiele im Überblick

ATSV Stockelsdorf - SC Buntekuh (Sonnabend, 16 Uhr, Herrengarten)

Robert Balazs (ATSV): „Wir wollen das letzte Saisonspiel natürlich nochmal positiv bestreiten und versuchen zumindest den 4. Platz zu sichern."

SC Rönnau - MTV Ahrensbök (Sonnabend, 16 Uhr, Ton Hus Rönnau)

Rot-Weiß Moisling - Olympia Bad Schwartau (Sonnabend, 16 Uhr, Brüder-Grimm Ring)

M. Schmitt (RWM): „Wir sind froh, dass die Saison endlich zu Ende ist. Aber an dieser Stelle möchten Mustafa und ich uns bei der Mannschaft bedanken, dass alle bis zum Schluss durchgezogen haben. Das ist heutzutage nicht selbstverständlich, wenn man Woche für Woche so hohe Niederlagen einstecken muss. Wir sind wirklich stolz auf unsere Jungs. Man kann es nicht glauben, aber wir hatten trotzdem viel Spaß."

Alexander Weiß (Olympia): „Das letzte Spiel der Saison. Wir sind froh, dass wir in die Sommerpause gehen und die Jungs sich von ihren Blessuren erholen können. Gegen Moisling hauen wir nochmal alles rein, um so die letzten möglichen drei Punkte mit nach Schwartau zu nehmen."

SV Hamberge - Viktoria 08 (Sonnabend, 16 Uhr, Schulstraße)

Marc Kliesmann (Viktoria): „Im letzten Spiel der Saison treffen wir auf den nächsten Brocken. In diesem Spiel geht es für beide Mannschaften um alles. Die einen spielen um den Aufstieg, die anderen kämpfen ums Überleben. Gegensätzlicher können beide Vorhaben nicht ein, daher wird dieses sicher ein spannendes, aber mit Sicherheit auch ein kampfbetontes Spiel. Alles oder nichts. Siegen oder fliegen. Wir sind auf beide Szenarien vorbereitet. Personell können wir seit langem mal wieder aus den Vollen schöpfen."

TSV Kücknitz - Fortuna St. Jürgen (Sonnabend, 16 Uhr, Roter Hahn)

Thorsten Heltewig (TSV): „Am Sonnabend wollen wir im letzten Spiel der Saison nochmal alles reinlegen und die drei Punkte in Kücknitz behalten. Die Konzentration nochmal hochhalten, auch wenn schon alles auf die Planungen für die neue Saison gerichtet ist."

Türkischer SV - FC Dornbreite II (Sonnabend, 16 Uhr, Holstentor-Süd)

Nico Westen (FCDII): „Am Sonnabend neigt sich eine lange Saison dem Ende entgegen, aber für uns geht es noch um alles. Mit einem Sieg sind wir durch. Daher muss jeder nochmal alles aus sich rausholen, damit der Klassenerhalt aus eigener Hand geschafft werden kann. Es wird nicht einfach, aber die Mannschaft brennt auf Samstag."

TuS Lübeck - TSV Pansdorf II (Sonnabend, 16 Uhr, Marlistadion)

Andi Burghammer (TuS): „In unserem letztem Spiel, zudem ein Heimspiel, müssen wir noch einmal auf die Zähne beißen. Wir werden gegen die Pansdorfer Reserve, wie zuletzt, nur mit einer dünnen Personaldecke antreten können. Insgesamt zehn Spieler werden fehlen. Wir sind froh, wenn es in die kurze Sommerpause geht und wir uns zur neuen Saison personell neu aufstellen können."

Ratzeburger SV - Kronsforder SV (Sonnabend, 16 Uhr, Riemannstraße)

Patrick Hempel (KSV): „Mit Ratzeburg haben wir natürlich einen riesen Brocken vor der Brust, aber wir können völlig befreit aufspielen. Die Gastgeber haben den Druck auf ihrer Seite und wollen hoch, wo sie auch hingehören. Wir werden nochmal versuchen alles rauszuhauen, was wir noch im Tank haben."

Die anderen Clubs aus dieser Liga, die außerhalb Lübecks liegen, findest Du in dem jeweiligen Bereich im Menü/Startseite unter Ostholstein, Segeberg, Herzogtum Lauenburg oder Stormarn. Schau mal rein...

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK