Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.06.2019, 12:50 Uhr  //  Fußball

„Es wird noch etwas passieren“ – bleibt Tittel nun beim VfB Lübeck?

 „Es wird noch etwas passieren“ – bleibt Tittel nun beim VfB Lübeck?
 Lobeca/Raasch (Bild) sr (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Sommerzeit ist Urlaubszeit. Auch beim VfB Lübeck. Dort ist es inzwischen nach der Vermeldung von vier externen Neuzugängen (Ryan Malone, Marcel Schelle, Nicolas Hebisch, Sören Lippert) etwas beschaulicher geworden. Doch allem Anschein nach könnte sich zeitnah noch etwas ergeben beim Thema Personal. Das zumindest räumt VfB-Sportdirektor Stefan Schnoor gegenüber HL-SPORTS ein. „Es wird noch etwas passieren. Wir beobachten wie sich das bei einigen Spielern noch entwickelt. In die Glaskugel schauen kann ich aber nicht.“ Zu den immer wieder kursierenden Gerüchten, dass sich die Wege zwischen dem VfB Lübeck und Torwart Kevin Tittel trennen könnten, fügte Schnoor an. „Was da geredet wird ist mir egal. Ich werde mich an solchen Spekulationen nicht beteiligen. Wenn es etwas Neues gibt, ein Spieler geht oder zu uns stößt und auch unterschrieben hat, werden wir das kommunizieren.“

Zu Tittel: Der 25-jährige, frühere Keeper des Chemnitzer FC war im September 2018 an die Lohmühle gewechselt und brachte es nur zu neun Einsätzen in der Regionalliga Nord, war aber mit ganz anderen Erwartungen in die Hansestadt gewechselt.



Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK