Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.06.2019, 11:58 Uhr  //  Handball

Lübecker Clubs schließen in oberer Tabellenhälfte ab

Lübecker Clubs schließen in oberer Tabellenhälfte ab
 kbi (Bild) kbi (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – In der Landesliga-Süd der Männer hat es der SH-Liga-Absteiger MTV Lübeck den direkten Wiederaufstieg nicht realisiert und landete in der Endabrechnung auf dem undankbaren dritten Platz mit 39:13 Punkten. Der zweite SHL-Absteiger TuS Lübeck 93 landete mit ausgeglichenem Punktekonto (26:26) hinter dem Sechsten der Lübecker Turnerschaft (Foto; 29:23) auf Platz 7. Somit waren die Lübecker Vereine weder mit dem Abstieg noch mit der Meisterschaft direkt in Verbindung.

Die Meisterschaft und den direkten Aufstieg machte die HSG Tills Löwen (45:7) am letzten Spieltag mit dem 27:27 beim Tabellenzweiten HSG Holsteinische Schweiz (44:8) perfekt. Den Gang in die Regionsliga traten als Regelabsteiger die HSG Wagrien (14:38), der Aufsteiger HSG Ostsee N/G II (13:39) und der TSV Ellerau (10:42) an.

In der Sommerpause heißt es für alle Mannschaften Energie tanken, um anschließend in der Vorbereitung auf die kommende Saison wieder in die Vollen zu gehen.

Abschlusstabelle LL-Süd Männer            
Pl. Mannschaft Tore Punkte
1 HSG Tills Löwen 08 859 : 674 45 : 7
2 HSG Holsteinische Schweiz 689 : 560 44 : 8
3 MTV Lübeck 718 : 603 39 : 13
4 SG Bordesholm/Brügge 696 : 644 30 : 22
5 TSV Plön 652 : 598 30 : 22
6 Lübecker TS 659 : 647 29 : 23
7 TuS Lübeck von 1893 692 : 684 26 : 26
8 HSG Störtal Hummeln 687 : 697 23 : 29
9 SV Wahlstedt 650 : 676 22 : 30
10 HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg 2 643 : 735 21 : 31
11 Büdelsdorfer TSV 675 : 776 18 : 34
Ab HSG Wagrien 718 : 766 14 : 38
Ab HSG Ostsee Neustadt/Grömitz 2 573 : 687 13 : 39
Ab TSV Ellerau 645 : 809 10 : 42

Ab = Absteiger

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK