Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.06.2019, 20:49 Uhr  //  Handball

Top-Spiel zum Schluss – Verabschiedungen beim VfL Lübeck-Schwartau

Top-Spiel zum Schluss – Verabschiedungen beim VfL Lübeck-Schwartau
 Lobeca/Michael Raasch (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Eine lange Saison geht für den VfL Lübeck-Schwartau zu Ende – und eine erfolgreiche zudem. Blickt man auf die vergangenen Monate zurück, hat das Interimstrainerteam Gerrit Claasen und Jörg Engelhardt die Vorgaben von Geschäftsführer Michael Friedrichs voll erfüllt. Platz fünf war die Ansage und der ist schon vor dem letzten Spieltag geschafft. Claasen wird in den Nachwuchskoordinationsbereich des Vereins wechseln, Engelhardt rückt wieder in die Position des Torwart-Trainers zurück.

Gegen den ASV Hamm-Westfalen wollen alle „Tiger“ noch einmal richtig Gas geben und den Fans einen perfekten Abschied bescheren. Den feiern auch nach der Partie Antonio Metzner, Sebastian Damm, Jonas Ottsen und natürlich Toni Podpolinski (Foto). Sie werden in der neuen Saison nicht mehr für den Zweitligisten auflaufen.

„In dem letzten Spiel der Saison gegen den ASV Hamm sind hinsichtlich der Tabellensituation für beide Mannschaften alle Fragen beseitigt. Der VfL wird, dank der erfolgreichen Rückserie, den fünften Tabellenplatz in der zweiten Liga belegen. Ausfallen wird Martin Waschul, der nach einem Kopftreffer beim letzten Spiel eine Läsion im Nasenbereich hat. Die Mannschaft freut sich, noch einmal vor ausverkauftem Haus mit den Fans  das Saisonende zu feiern. Auch Toni Popolinski wird mit im Kader sein. Wir wollen beim Abschluss der Saison noch einmal eine gute Leistung abliefern“, sagt Claasen bei HL-SPORTS. Anwurf in der „Hansehölle“ ist bereits um 18 Uhr.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK