Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.06.2019, 16:24 Uhr  //  Leichtathletik

Pfingsten in Zeven: Lucy Steinmeyer macht alles klar für Wetzlar

Pfingsten in Zeven: Lucy Steinmeyer macht alles klar für Wetzlar
 ar (Bild) ar (Text) // www.hlsports.de


Zeven – Noch am Ausgang des Zielauslaufs ließ Lucy Steinmeyer vom Leichtathletik-Club Lübeck keine Zweifel aufkommen und bestätigte dem HL-SPORTS-Reporter: „Ja, ich werde in Wetzlar starten.“ Gerade hatte sie ihre ganz persönliche Generalprobe für die Deutschen U23-Meisterschaften am kommenden Wochenende bestanden, beim Pfingstsportfest in Zeven am Sonntag das B-Finale der Frauen über 200 m in 25,63 Sekunden gewonnen.

 

Nach unzulässig windunterstützten 25,55 gut 90 Minuten zuvor im Vorlauf war das die Formbestätigung für die Deutsche 400-m-Jugendmeisterin von 2016, die inzwischen in den USA studiert. In ihren „Heimaturlaub“ hat sie eine 400-m-Jahresbestzeit von 56,25 Sekunden mitgebracht, eine Zeit, die sie am 8. Mai in Illinois erreichte. In Zeven probte sie nun erfolgreich zweimal auf der Unterdistanz und ist bereit für die lange Sprintdistanz von 400 m in Wetzlar.

 

Lübecks schnellste Sprinterin des Jahres 2018 lieferte in Zeven ein volles Programm ab: Leonie Müller vom MTV Lübeck lief am Sonntag im 200-m-A-Finale nach 24,94 Sekunden als Fünfte ins Ziel (nach 25,02 im Vorlauf). Am Sonnabend wurde sie Zweite im 100-m-B-Finale in 12,02 (Vorlauf 12,12) und kam in der 4x100-m-Staffel mit Paula de Boer, Katharina Kemp und Janina Lange auf den zweiten Rang in 47,44 Sekunden.

 

Das Foto zeigt den 200-m-Vorlauf in Zeven mit Lucy Steinmeyer (links), Leonie Müller und Annike Rohlff (rechts) von der LG Flensburg, die den Lauf in 24,53 Sekunden gewann.

 

Alle Ergebnisse aus Zeven hier

 

 

 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK