Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
29.06.2019, 08:56 Uhr  //  Fußball

Ü-Landesmeisterschaften in Osterrönfeld

Ü-Landesmeisterschaften in Osterrönfeld
 SHFV (Bild) PM/mik (Text) // www.hlsports.de


Osterrönfeld - Fußballerisch stehen in der Sommerpause, wenn alle Senioren-Spielklassen von der Kreisebene bis zum Profibereich ruhen, natürlich die Frauen-Weltmeisterschaft und die U21-EM im Fokus des öffentlichen Interesses in Deutschland. Aber auch an der Fußballbasis werden weiterhin Wettkämpfe ausgetragen und Meistertitel vergeben - und zwar im Bereich des „Ü-Fußballs“ (Fußball für Ältere). Den Höhepunkt in Schleswig-Holstein bildet hierbei das jährliche „Masterklasse“-Wochenende des SHFV Ende Juni (29./30.).

Es handelt sich dabei um die Landesentscheide der Ü40-Herren auf dem 9er-Feld sowie der Ü30-Frauen und Ü50-Herren auf dem Kleinfeld, welche gemeinsam an einem Ort ausgetragen werden. Für die diesjährige Veranstaltung hat der Osterrönfelder TSV (Rendsburg-Eckernförde) mit seiner Sportanlage „Stadion am Bahndamm“ den Zuschlag für die Ausrichtung im Rahmen seiner Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen bekommen. Das Organisationsteam ist gewillt, in Zusammenarbeit mit dem SHFV sowohl den Aktiven als auch den Zuschauern einen tollen Rahmen zu bieten.

Den sportlichen Beginn machen am Samstag ab 12 Uhr die Ü40-Herren, wo sechs Teilnehmer aus den zwölf Kreisfußballverbänden um den Landesmeistertitel und die Qualifikation zur Norddeutschen Meisterschaft spielen werden. Mit dabei sind neben dem Vorjahressieger beziehungsweise dem Ausrichterteam vom OTSV unter anderem der mehrmalige Titelträger von der TS Einfeld (Neumünster) sowie der FC Langenhorn (Nordfriesland) und der SV Henstedt-Ulzburg (Segeberg). Das letzte Spiel ist für 17.08 Uhr angesetzt.

Am Sonntag ab 11 Uhr folgen die Ü50-Herren mit acht gemeldeten Kreisvertretern (unter anderem Titelverteidiger TS Einfeld, VfB Lübeck, Osterrönfelder TSV, TSV Waabs und SG Satrup-Großsolt), die in zwei Gruppen und einer Endrunde ihren Sieger ermitteln. Bei den parallel im Modus „Jeder gegen jeden“ spielenden Ü30-Frauen haben auf eine freie Ausschreibung hin sechs Teams (unter anderem MTV Leck, TuRa Meldorf und Holstein Woman Traditionsteam) ihre Teilnahme angekündigt. Noch mehr als der sportliche Erfolg - der jeweils auch mit attraktiven Siegprämien verbunden ist - steht aber bei allen Turnieren der gemeinsame Spaß am Fußball und das Wiedersehen mit vielen alten Bekannten im Mittelpunkt.

Zuschauer sind an beiden Tagen jederzeit herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK