Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.07.2019, 17:51 Uhr  //  Fußball

Überraschender Trainerwechsel am Stadtrand

Überraschender Trainerwechsel am Stadtrand
 Lobeca/Michael Raasch (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Erst zwei Wochen war Uwe Rupsch beim Kronsforder SV in seinem Amt als Cheftrainer tätig, da ist seine Zeit auch schon wieder vorbei. Er trat aus privaten Gründen zurück. „Für uns kam die Entscheidung wie aus heiterem Himmel“, sagt Abteilungsleiter Michael Bolte bei HL-SPORTS und fügt an: „Wir respektieren seine Entscheidung, wünschen Uwe für die Zukunft alles Gute und danken ihm für seine kurze aber klasse geleistete Arbeit im Rahmen des Saisonvorbereitungstraining. Noch vor dem ersten Testspiel gegen Meddewarde (2:1) wurde die erstaunte Mannschaft informiert. Nach Abstimmung der Sportlichen Leitung, des Mannschaftsrates und der Mannschaft standen schnellstes Handeln, Vernunft, Loyalität, Verlässlichkeit, Stallgeruch und entsprechende Fachkompetenz im Fokus. All das vereint ein alter Wegbegleiter aus vielen Kronsforder Jahren miteinander. Peter Jäger wurde die Situation dargelegt und nach kurzer Rücksprache mit seiner Familie war es für ihn eine Ehrensache und auch Herzensangelegenheit zu seinem KSV zu stehen. Rechtzeitig wird er die Mannschaft durch die anstehende Kronsforder Sportwoche und in die kommende Saison führen. Der Vorstand ist sehr zufrieden und dankbar eine solche schnelle und "runde" Lösung mit Peter Jäger präsentieren zu können“, so Bolte.

Beim ersten Test am vergangenen Sonntag gegen den SV Meddewade (2:1) saß Jäger noch nicht auf der Bank. Er tritt seine Aufgabe am heutigen Montag an.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK