Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.07.2019, 07:33 Uhr  //  Handball

Drei Teams aus dem Raum Lübeck in der Frauen-OL am Start

Drei Teams aus dem Raum Lübeck in der Frauen-OL am Start
 kbi (Bild) kbi (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Die Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein (OL HH/SH) hat auch in dieser Saison 14 Mannschaften am Start, darunter mit dem ATSV Stockelsdorf, dem SV Preußen Reinfeld und der SG Todesfelde/Leezen drei Teams aus dem Berichtsraum von HL-SPORTS. Nach dem Aufstieg des MTV Heide in die 3. Liga stiegen vier neue Mannschaften in die Oberliga auf. Dies waren mit dem TSV Alt Duvenstedt der SH-Liga-Meister und der Vizemeister HSG Mönkeberg-Schönkirchen. Ferne der Meister der Hamburg-Liga die Handball-Luchse Buchholz-Rosengarten II und der Tabellenvierte SG Altona.

Der Spielbetrieb in der OL HH/SH beginnt am Wochenende des 31. August und 1. September mit dem ersten Spieltag und endet am 25. und 26. April 2020 mit dem letzten Spieltag. Davor findet noch am 17. und 18. August die erste Pokal-Runde statt.

In der OL HH/SH der Frauen spielen folgende Mannschaften:
AMTV Hamburg (Vizemeister 2018/19)
TSV Altenholz (Platz 3)
SG Todesfelde/Leezen (Platz 4)
FC St. Pauli (Platz 5)
Bredstedter TSV (Platz 6)
SV Preußen Reinfeld (Platz 7)
ATSV Stockelsdorf (Platz 8)
HSG Holstein Kiel/Kronshagen (Platz 9)
SG Bergedorf/VM (Platz 10)
TSV Ellerbek (Platz 11)
TSV Alt Duvenstedt (Aufsteiger)
HSG Mönkeberg-Schönkirchen (Aufsteiger)
HL Buchholz-Rosengarten II (Aufsteiger)
SG Altona (Aufsteiger)

Der Spielplan steht noch nicht in der endgültigen Fassung fest.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK