Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.07.2019, 15:04 Uhr  //  Handball

Männer-OL in kommender Saison ohne Lübecker Mannschaften

Männer-OL in kommender Saison ohne Lübecker Mannschaften
 kbi (Bild) kbi (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Die Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein (OL HH/SH) hat auch in dieser Saison eine Staffelstärke von 14 Mannschaften, darunter allerdings nach dem Abstieg des VfL Bad Schwartau U23 keine mehr aus dem Berichtsraum von HL-SPORTS. Der letztjährige Meister HG Hamburg-Barmbek schaffte den Aufstieg in die 3. Liga, gleichzeitig gab es mit der SG Flensburg-Handewitt II und der DHK Flensborg zwei Absteiger aus der 3. Liga, Dieses hatte zur Folge, dass nur die Meister aus der SH-Liga mit dem TSV Kronshagen und dem TV Fischbek aus der Hamburg-Liga, den Sprung in die OL HH/SH schafften.

Die ersten Punktspiele finden am Wochenende des 31. August und 1. September statt, während der letzte Spieltag am 25. und 26. April 2020 durchgeführt wird. Davor startet am 17. und 18. August die erste Pokal-Runde.

Die OL HH/SH der Männer hat folgendes Aussehen:
TSV Hürup (Vizemeister 2018/19)
THW Kiel II (Platz 3)
HSG Eider Harde (Platz 4)
HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg (Platz 5)
FC St. Pauli (Platz 6)
SG WIFT Neumünster (Platz 7)
HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve (Platz 8)
SG Hamburg-Nord (Platz 9)
AMTV Hamburg (Platz 10)
TSV Ellerbek (Platz 11)
TSV Kronshagen (Aufsteiger)
TV Fischbek (Aufsteiger)
SG Flensburg-Handewitt II (Absteiger 3. Liga)
DHK Flensborg (Absteiger 3. Liga)

Der Spielplan steht noch nicht in der endgültigen Fassung fest.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK