Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.02.2013, 17:52 Uhr  //  Football

„Schweizer Offiziersmesser“ Vinnie Paciulli wird ein Cougar

„Schweizer Offiziersmesser“ Vinnie Paciulli wird ein Cougar
 Northern Arizona University (Bild) J. Wulf (Text) // asc-luebeck.de

Werbeanzeige

Lübeck - Das Team der Lübeck Cougars für die neue Zweitliga-Saison nimmt weiter Gestalt an: Mit Vinnie Paciulli begrüßen die „Berglöwen“ nach Runningback Jamie Dale und Quarterback Zane Zebrasky ihren dritten US-Spieler in den Reihen. Der 23-Jährige wechselt von den Lumberjacks der Northern Arizona University (NCAA Div. I) an die Trave.

„Vinnie ist so flexibel einsetzbar wie ein Schweizer Offiziersmesser“, sagt Head Coach Willie J. Robinson mit einem Schmunzeln im Gesicht. Der Cougars-Chef ist sich sicher, mit Paciulli den richtigen Allrounder gefunden zu haben, um 2013 mit den „Berglöwen“ eine erfolgreiche Saison zu bestreiten.

Und Paciulli ist dabei wohl wirklich das, was man im Allgemeinen als „flexibel einsetzbar“ bezeichnet: In seiner Highschool-Zeit an der Moon Valley High (2003-2007) war  er auf fast allen Positionen des Footballfeldes zu Hause, als Linebacker feierte er jedoch seine größten Erfolge. Später am College der Northern Arizona University, wo er ein Stipendium erhielt, spielte er 2007 im ersten Jahr zunächst in Defense Line,  2008 und 2009 in der Offense Line,  2010 und 2011 schließlich als Runningback.

Robinson plant mit dem Amerikaner zunächst auf der Position des Defense End. „Gemeinsam mit Giovanni Nanguy und Mathieu Vogt haben wir dann auf jeden Fall schon einmal eine der besseren Defense Lines der Liga“, sagt Robinson. Aber auch als Vorblocker für Runningback Jamie Dale kann der Cougars-Chef sich Paciulli vorstellen. „Mit Ole Wulf auf der Quarterback-Position hätten wir dann einen gewaltigen Doppelschlag auf der Runningback-Position“, freut er sich.

Paciulli selbst freut sich auf Lübeck: „Ich liebe den Sport und möchte mein Footballwissen gerne teilen und weitergeben. Ich sehe die Möglichkeit bei den Cougars zu spielen so als große Möglichkeit, ein besserer Football-Spieler und Coach zu werden.“ Paciulli wird am 16. Februar in Lübeck erwartet.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK