Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.07.2019, 12:48 Uhr  //  Stormarn

Debakel im Landespokal: „haben wir uns selbst zuzuschreiben“

Debakel im Landespokal: „haben wir uns selbst zuzuschreiben“
 Lobeca/Lüneburg (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Reinfeld – Mit einem 1:7 (0:3) vom PSV Neumünster kam Preußen Reinfeld am späten Freitagabend zurück in die Heimat. Das Aus im Landespokal bedeutete die Abreibung der Stormarner beim Liga-Konkurrenten. Cheftrainer Michael Clausen war darüber nicht amüsiert und sagte am Tag danach: „Eine absolut verdiente Niederlage gegen einen sehr starken Gegner, gegen den wir Lehrgeld zahlen mussten. Die Höhe der Niederlage haben wir uns allerdings selbst zuzuschreiben, da allen Gegentoren schwere individuelle Fehler vorausgingen.“

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK