Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.07.2019, 05:58 Uhr  //  Football

Cougars souverän! Sechster Sieg in Serie, Revanche geglückt

Cougars souverän! Sechster Sieg in Serie, Revanche geglückt
 Bjarne Almstedt/oH (Bild) PM JW/ar (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars haben die Hannover Spartans vor rund 850 Fans auf dem Buniamshof klar mit 38:6 (31:0) besiegt und liegen jetzt punktgleich mit Spitzenreiter Elmshorn auf Tabellenplatz zwei. Im Gegensatz zur ärgerlichen 22:28-Schlappe im Hinspiel zeigten sich die Berglöwen deutlich verbessert. „Wir wollten heute Big Plays von Hannover vermeiden und Linebacker Tevin Henley unter Kontrolle bekommen - beides ist uns gelungen", freute sich Head Coach Mark Holtze nach dem Match.

 

 

Bereits zur Halbzeit lag seine Mannschaft nach Touchdowns von Quentin Williams (2), Aaron Milton, Jan-Henning Koptesch sowie einem Field Goal von Eric Schlomm mit 31:0 in Front. Nach der Pause schraubte Domenik Rofalski das Ergebnis auf 38:0 hoch, ehe die Gäste in den Schlussminuten noch den Ehren-Touchdown durch Quinn Bell erzielen konnten.

 

 

Dabei erwischte vor allem die Defense der Cougars einen starken Tag: Sie forcierte insgesamt gleich sechs Turnover, alleine Donald Smith fing drei Interceptions. Und gleich im ersten Drive der Gäste konnte Rückkehrer Patrick Wischnewski einen von Berend Grube freigeschlagenen Ball sichern. Überhaupt Grube: Der Defensive End war von der Hannoveraner Offensive Line an diesem Tag kaum zu kontrollieren, mehrfach brachte er den Spartans-Spielmacher unsanft zu Boden. Unter dem ständigen Druck kam das Passspiel der Niedersachsen quasi zum Erliegen. Doch auch das Laufspiel hatte die von Philipp Stursberg koordinierte Abwehrreihe jederzeit fest im Griff. Und so resultierte die einzigen Punkte der Gäste kurz vor Schluss auch nur aus einem geblockten Punt, den die Spartans kurz vor der Cougars-Endzone sichern konnten.

 

 

In der Cougars-Offensive dominierte an diesem nassen Nachmittag vor allem das Laufspiel. Dabei mussten die Berglöwen ohne Thore Prüße und Felix Hilbich auskommen, Aaron Milton ging zudem angeschlagen in das Match. Jan-Henning Kopetsch und Ilja Osiik sowie Ole Morton-Westphal füllten die Lücke mit Bravour. „Die Jungs haben einen tollen Job gemacht. Mich freut auch, dass Jan-Henning Kopetsch heute gescored hat. Ein Junge, der es sich verdient hat", sagte Cheftrainer Holtze über den ersten GFL2-Touchdown des Cougars-Eigengewäches. Einziger Wermutstropfen: Receiver Florian Knüppel schied mit einer Knieverletzung aus. Er droht längere Zeit auszufallen.

 

 

Die Cougars haben jetzt eine Woche Pause, am 28. Juli kommen die Troisdorf Jets auf den Buniamshof. Mit einem weiteren Erfolg würde sogar die Tabellenspitze winken. „Wir haben jetzt einen Lauf. Wir haben mit fünf Siegen einen perfekten Juni gespielt, jetzt wollen wir einen perfekten Juli spielen - und dann sehen wir mal weiter", so Holtze.

 

Scoreboard

03:00 Eric Schlomm 37-Yard-Field-Goal

10:00 Aaron Milton 3-Yard-Lauf (Kick Eric Schlomm)

17:00 Jan-Henning Kopetsch 15-Yard-Lauf (Kick Eric Schlomm)

24:00 Quentin Williams 40-Yard-Lauf (Kick Eric Schlomm)

31:00 Quentin Williams 22-Yard-Lauf (Kick Eric Schlomm)

38:00 Domenik Rofalski 25-Yard-Pass von Quentin Williams (Kick Eric Schlomm)

38:06 Quinn Bell 10-Yard-Pass von Sven Actun

 

 

 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK